Artikel empfehlen

Teufel Aureol Fidelity: In-Ear Kopfhörer im Kurztest


20.10.2012, 08:00 Uhr

teufel-aureol-fidelity-1

Von der Berliner Firma Teufel haben die meisten von euch sicher schon mal gehört — Bekanntheit haben vor allem die Lautsprecher erlangt, die mit gutem Preisleistungsverhältnis glänzen können. Inzwischen hat der Hersteller eine Menge Audiolösungen im Angebot, wie zum Beispiel die Kopfhörer Teufel Aureol Fidelity – ob diese ebenfalls viel Leistung für den Preis bieten, klären wir in unserem Kurztest.

Es muss nicht immer ein Headset sein – unter diesem Motto bewegen wir uns heute etwas abseits unseres Themenspektrums und nehmen ein paar In Ear-Kopfhörer unter die akustische Lupe. Einige Nutzer bevorzugen das Telefon am Ohr und telefonieren nur ungern mit dem Headset. Und wo Android-basierte Mediaplayer ohne Telefonfunktion – wie der Sony Walkman F800 oder Samsungs Galaxy Player-Reihe – immer beliebter werden, sind Kopfhörer ohne Mikrofon im Android-Universum aus unserer Sicht zumindest nicht völlig fehl am Platze. Eure Meinung zu diesem Experiment könnt ihr uns natürlich gerne in den Kommentaren mitteilen.

Kommen wir nun aber zu den Kopfhörern. Bei den Aureol Fidelity handelt es sich um das Spitzenmodell der Teufel In Ear-Kopfhörer. Dies wird gleich deutlich, wenn man die beiden Ohrstecker aus der schicken Verpackung befreit. Die Verarbeitung der Kopfhörer ist wirklich hervorragend. Die Ohrstecker selber sind aus Metall gefertigt und präsentieren sich in schlichter Eleganz, was sie gleichzeitig sehr edel wirken lässt. Das Kabel wird von einem Knickschutz umwoben, der dank transparenter Außenhülle sehenswert in Szene gesetzt wird. Der 3,5 Millimeter-Klinkenstecker ist zwar nicht vergoldet, macht aber einen robusten Eindruck und besitzt vor allem eine gute Zugentlastung, so dass der häufig auftretende Kabelbruch durch das Herumwickeln des Kabels um das jeweilige Gerät kein Problem darstellen dürfte. Um diese Gefahr komplett zu beseitigen, hat Teufel eine stabile Aufbewahrungstasche als Zubehör beigelegt. Als weiteres Zubehör findet sich eine Auswahl verschieden großer Silikon-Ohrteile, ein Adapter auf 6,3 Millimeter-Klinke, einen Clip, um das Kabel an der Kleidung zu befestigen und einen Flugzeugadapter.

Da bei Verarbeitung und Zubehör keine Wünsche offen bleiben, bleibt natürlich die Frage, ob die Aureol Fidelity dieses Niveau auch bei Sound und Tragekomfort halten können. Wenn man erst mal die Ohrteile in der richtigen Größe gefunden hat und diese auf die Kopfhörer draufgefummelt hat, was nicht ganz einfach ist, tragen sich diese sehr komfortabel. Das etwas höhere Gewicht durch das Metallgehäuse fällt nicht weiter auf. Und der Klang? Im Alltag nutze ich bisher die Etymotic MC2, die, wie im Testbericht festgestellt, sehr ausgeglichen und neutral klingen. Das habe ich von den Teufel-Kopfhörern nicht erwartet, da die Lautsprecher und Kopfhörer des Herstellers generell einen eher basslastigen Sound besitzen — und genau den bieten die Aureol Fidelity dann auch. Trotzdem war ich vom Klang der Kopfhörer sehr überrascht, denn abgesehen von dem betonten Bassbereich klingen sie sehr luftig und in den hohen und mittleren Frequenzbereichen ziemlich detailreich. Sie sind sicher nicht für jede Musikrichtung geeignet – einige Rock-Alben haben ziemlich unter der Basslast zu leiden gehabt, aber vor allem bei Hip Hop und elektronischer Musik konnten sie mich durch den dort nötigen Druck sehr begeistern.

Ob die Teufel Aureal Fidelity nun audiophilen Ansprüchen genügen sowie die Grundsatzdebatte, ob dies mit mobilen Endgeräten wie Smartphones oder Mediaplayern überhaupt möglich ist, wollen wir an dieser Stelle nicht weiter beleuchten, da dies den Umfang des Artikels um ein Vielfaches sprengen würde. Wer aber Wert auf guten Klang legt, seinen Ohren mal etwas Gutes tun möchte oder einfach seine bisherigen Standard-Kopfhörer upgraden will, sollte die Teufel Aureal Fidelity ruhigen Gewissens antesten.

>>Teufel Aureol Fidelity für 99,99 Euro (Versandkostenfrei) bei Teufel.de bestellen

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 4.04 von 5 - 53 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

Verwandte Artikel