Artikel empfehlen

CES 2013-Keynotes: Samsung, Qualcomm und Nvidia als Komplett-Videos


11.01.2013, 10:18 Uhr

ces-2013-keynotes-nvidia-samsung-qualcomm

Auf der CES 2013 in Las Vegas geben sich die großen Technologieunternehmen die Klinke in die Hand. Drei große Namen, die sich in diesem Jahr eine eigene und in verschiedener Hinsicht besondere Keynote geleistet haben, sind Samsung, Qualcomm und Nvidia. Bei uns findet ihr die Videos der Pressekonferenzen als komplette Aufzeichnung.

Tremendous, brilliant, magical, fantastical, amazing – wer einmal auf der Präsentation oder Pressekonferenz eines großen Technologieunternehmens zugegen war, wird wissen, dass man dort mit Superlativen zu den eigenen Erfolgen und neuen Produkten, von betont lässigen Speakern mal mehr, mal weniger gut dargeboten, nur so eingelullt wird. Das ist, ihr könnt es uns glauben, sehr anstrengend und man stumpft als Teilnehmer äußerst schnell ab gegenüber den Selbstbeweihräucherungen der Technologieunternehmen.

Manchmal sind die Vorstellungen dann aber doch in irgendeiner Weise sehenswert. Die drei bemerkenswertesten Keynotes von der diesjährigen CES stellen wir hier noch einmal als Komplettstream zur Verfügung.

Der erste in der Runde ist Nvidia. Der Chiphersteller hat uns in diesem Jahr definitiv mit seiner Project Shield-Konsole, Verzeihung, -Plattform (eine eigene Pressemitteilung machte uns noch einmal darauf aufmerksam, dass man Wert auf diesen Unterschied lege) vom Hocker gerissen. Und auch sonst ist die Veranstaltung sehenswert und von einer angenehmen Nüchternheit im Ton.

Hinweis zu dem Video: Es geht erst bei Minute 59:46 los – wer sich eine knappe Stunde des angespannten Wartens verkneifen will, spult frech bis dahin vor.

Als zweites sei hier Samsung genannt. Auf der Pressekonferenz stellten die Koreaner nicht nur die flexiblen YOUM-Displays vor, sondern auch den Exynos 5 Octa – einen Achtkernprozessor. Gast auf der Bühne (bei etwa einer Stunde Laufzeit) ist auch Bill Clinton, den die älteren Semester unter unseren Lesern möglicherweise noch als Präsident der Vereinigten Staaten im Gedächtnis haben.

Die dritte Keynote im Bunde sei die von Qualcomm. Und diese ist in jeder, wirklich jeder Hinsicht, bizarr. Angefangen bei komplett overactenden Nachwuchs-Schauspielern, die sich der mobil geborenen „GenM“ (Generation Mobile) zugehörig fühlten (2:55), über einen auf die Bühne joggenden Microsoft-Boss und wirr brabbelnden Steve Ballmer (15:45), eine blutige Szene aus Blade 2 (39:16), den großen gelben Vogel Bibo aus der Sesamstraße (59:35), Desmond Tutu (1:04:40), bis hin zur Star Trek-Schauspielerin Alice Eve (1:10:10), die verblüffend klar ausspricht, wie wenig Spaß es ihr macht, auf der Bühne vom Teleprompter Sätze abzulesen – diese Show war in jeder Hinsicht grotesk.

Von wegen „Born Mobile“: Leider hat Qualcomm das Einbetten des Videos vorübergehend deaktiviert. Man kann es sich aber direkt bei YouTube ansehen. Wir zeigen derweil dieses Platzhalter-Bild:

bibo-qualcomm

Habt ihr euch eine der Keynotes komplett angesehen? Oder gar alle? Highlights, Lowlights und Meinungen in die Kommentare. Weitere Videos und News von der Messe in Nevada gibt es auf unserer CES 2013-Sonderseite.

[via The Verge, Phandroid, Androider]

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 5.00 von 5 - 2 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

Verwandte Artikel