Artikel empfehlen

Xiaomi Mi-3: China-Smartphone mit Snapdragon 800, 1080p-Display, Android 5.0 geleakt


20.03.2013, 15:12 Uhr

xiaomi-mi-3

Hierzulande kaum bekannt, wird in China regelmäßig Schlange gestanden, wenn die Firma Xiaomi ein neues Flaggschiff-Smartphone vorstellt. Nun gibt es ein Bild und erste Infos zur 2013er-Geräte-Speerspitze Xiaomi Mi-3, das im Sommer des Jahres erscheinen soll – und die lassen auf einen Hochkaräter hoffen.

Auf der chinesischen Tech-Seite mobile.163.com sind erste Infos und ein Bild zum Xiaomi Mi-3 aufgetaucht: Das Gerät schlägt mit seiner extrem potenten Hardware in dieselbe Kerbe wie der Vorgänger, lässt allerdings den aus unserer Sicht einzigartigen Vorteil der Kompaktheit des 4,3-Zoll-Vorgängers fallen. Das Mi-3 soll, wie so viele andere Geräte aus der Oberklasse, über ein 5-Zoll-Display mit Full HD-Auflösung verfügen.

Wer darüber enttäuscht ist, kann sich allerdings mit den folgenden Details trösten: Das Xiaomi Mi-3 soll als eines der ersten Smartphones mit Qualcomms neuem Snapdragon 800-SoC ausgestattet sein, der auf 2,3 GHz taktet. Eine 13 MP-Kamera sowie ein Akku mit 3.000 mAh Kapazität ergänzen die bereits bekannten Specs. Überdies wird geplant, dass das Mi-3 mit Android 5.0 „Key Lime Pie“ und einer neuen Version der MIUI-Oberfläche ausgeliefert wird. Das Design in dem geleakten Foto (siehe oben), das ein wenig an das HTC One erinnert, ist mutmaßlich noch nicht final.

Bereits im letzten Jahr haben wir sehnsüchtig nach China geschaut, als der dort sehr populäre Smartphone-Hersteller Xiaomi sein Mi-2 vorstellte. Zu einem nach westlichen Verhältnissen fabelhaften Preis von umgerechnet rund 250 Euro bot das Smartphone seinerzeit den höchsten Stand der Technik an: einen S4 Pro-SoC von Qualcomm, ein 720p-Display mit dem kompakten (und hierzulande in der Oberklasse häufig vermissten) Maß von 4,3 Zoll. Auf der CES 2013 konnten wir das Gerät dann auch endlich einmal in die Hand nehmen:


    YouTube-Logo

Der Release des Xiaomi Mi-3 ist für August des Jahres anberaumt. Vielleicht gibt es ja 2013 Anlass zur Hoffnung, dass man die Xiaomi-Geräte auch außerhalb der Volksrepublik auf regulärem Weg kaufen kann. Wir halten euch auf dem Laufenden, sobald es neue Infos zu dieser Schönheit geben sollte.

Quelle: mobile.163.com [via traceable]

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 4.73 von 5 - 11 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

Verwandte Artikel