Artikel empfehlen

Xiaomi Mi-2 und Oppo Find 5: Chinas Smartphone-Stars im Hands-On [CES 2013]


12.01.2013, 12:59 Uhr

xiaomi-mi-2-oppo-find-5

Wir wagen gerne einen Blick über den europäisch-amerikanischen Tellerrand hinaus. Vor allem aus China erreichte uns in den letzten Monaten und Jahren immer wieder Nachricht von tollen Smartphones, die leider nur dort veröffentlicht werden. Zwei davon, das Oppo Find 5 und das Xiaomi Mi-2, haben wir auf der CES 2013 entdeckt und für ein kurzes Hands-On vor die Kamera gezerrt.

Hier unser Hands-On vom Xiaomi Mi-2 und dem Oppo Find 5:


Xiaomi Mi-2

Das Xiaomi Mi-2 ist ein Smartphone mit einem heutzutage in der Leistungsklasse unüblich kleinen Formfaktor: Mit 4,3 Zoll besitzt das Display dieselbe Diagonale wie etwa das Samsung Galaxy S2 und ist damit noch recht gut einhändig bedienbar, ist allerdings leistungsmäßig schon zwei Smartphone-Generationen weiter: Das Display löst mit 720p auf, im Innern tickt ein Qualcomm Snapdragon S4 Pro-Quad Core-Chip, 2 GB RAM und 16 GB interner Speicher und ein 2.000 mAh-Akku ergänzen das Gerät. Softwareseitig kommt Android 4.1 zum Einsatz, das von der MIUI-Benutzeroberfläche ergänzt wird, deren Schöpfer die Firma Xiaomi ebenfalls ist. Mehr zum Mi-2 in unserem Artikel zur Gerätevorstellung aus dem August des vergangenen Jahres.

Auch wenn das Xiaomi Mi-2 bislang nicht für Märkte außerhalb von China bestätigt ist, halten sich hartnäckig Gerüchte, dass ein Start des Mi-2 auch in Europa und den USA möglich sei. Wir hoffen weiter darauf, denn für ein derart potentes Gerät mit einem „kleinen“ Formfaktor gibt es auch bei uns einen Markt; die aktuellen „Full HD-Flundern“ sind vielen potentiellen Käufern einfach zu groß.

Oppo Find 5

Eine solche Flunder ist das Oppo Find 5. Gemeinsam mit dem ZTE Grand S handelt es sich um das derzeit dünnste Quad Core-Smartphone der Welt – ganze 6,9 Millimeter tief ist das Gehäuse in beiden Smartphones. Dennoch schafft es Oppo, bemerkenswerte Technik darin unterzubringen: Neben einem 1080p-Display auf 5 Zoll ist das ebenfalls ein S4 Pro von Qualcomm (die Geräte im Hands-On wurden auch in der Qualcomm-Booth ausgestellt), 2 GB RAM und eine 13 MP-Kamera mit Exmor RS-Sensor von Sony. Mehr in unserem Artikel zur Gerätevorstellung.

Auch beim Oppo Find 5 heißt es mal, dass das Gerät nicht außerhalb von China veröffentlicht wird, dann wieder doch.

Sollte es Neuigkeiten zur Verfügbarkeit der Smartphones hierzulande geben, halten wir euch darüber natürlich auf dem Laufenden.

Alle Neuigkeiten und Videos aus Las Vegas findet ihr auf unserer Sonderseite zur CES 2013.

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 4.33 von 5 - 6 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

Verwandte Artikel