Artikel empfehlen

Vuzix Smart Glasses M100: Google Glasses-Konkurrent im Eyes-On [CES 2013]


07.01.2013, 16:26 Uhr

amir-vuzix

Es war nur eine Frage der Zeit, dass im Fahrwasser der medial vielbeachteten Google Glasses Konkurrenten auftauchen, die ähnliche Geräte entwickeln. Eine solche Augmented Reality-Brille sind die Vuzix Smart Glasses M100. Kollege Amir hat sie sich auf der CES 2013 aufgesetzt und berichtet von seinen Erfahrungen.


Nun gut, Brille ist vielleicht zuviel gesagt, denn die Smart Glasses sind eher ein Monokel: der Bildschirm sitzt hier nur vor einem Auge, das Gestell ist eher einseitig angebracht wie ein klassisches Bluetooth-Headset. Vor welchem Auge das Head-Mounted-Display sitzt, kann der Nutzer selbst entscheiden, zudem kann er die Smart Glasses auf eine von drei Arten anbringen: Über dem Ohr, unter dem Ohr und hinter dem Kopf. Hat man die Glasses dann vor einem Auge, erblickt man neben dem, was man normalerweise sehen würde, ein virtuelles Display mit 4 Zoll Größe. Das Datenblatt besagt, dass das Display eine WQVGA-Auflösung bei einem Bildverhältnis von 16:9 besitzt. Die Auflösung ist nicht vermerkt, dürfte angesichts dieser Angaben aber wohl bei 432 x 240 liegen.

Und was macht man mit dem Gerät? Zum einen kann man es als klassisches Bluetooth-Headset verwenden, zum anderen schießt es Videos und Fotos in der Auflösung von 1080p. Außerdem kann man damit reguläre Android-Apps und spezielle für dieses Gerät entwickelte Anwendungen anzeigen lassen. Im Inneren des Geräts ist entsprechend ein komplettes Android in der OS-Version 4.0.1 Ice Cream Sandwich enthalten. Hardwareseitig befeuert wird das durch eine TI OMAP 4-CPU, 4 GB internen Speicher, GPS, Head Tracker, micro SD-Kartenslot und einen Akku, der das Gerät bei einem normalen Nutzungsszenario laut Herstellerangaben rund 8 Stunden durchhalten lässt. Gesteuert werden die Smart Glasses über Touch-Kontrollen außen am Gerät, eine Datenverbindung findet per Kopplung mit einem Smartphone statt – Android- und iOS-Geräte werden unterstützt.

Die Vuzix Smart Glasses M100 sollen im Sommer in den Vereinigten Staaten zu einem Preis um 500 Dollar erscheinen, ob und, wenn ja, wann die Brille in Europa erscheint, ist aber noch unklar. Mehr Infos zu den Smart Glasses M100 gibt es auf der Website von Vuzix.

Was haltet ihr vom Konzept der Smart Glasses? Sind AR-Brillen die Ablöse der Smartphones oder eine nur eine weitere Gefahrenquelle bei der Teilnahme im Straßenverkehr? Eure Meinungen in die Kommentare.

Weitere Neuigkeiten von der CES 2013 gefällig? Dann werft einen Blick auf unsere CES-Sonderseite.

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 4.56 von 5 - 9 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

Verwandte Artikel