Artikel empfehlen

Viewsonic VSD240: 24 Zoll-Touchscreen-Monitor mit Jelly Bean im Hands-On [CES 2013]


16.01.2013, 18:44 Uhr

viewsonic-vsd240-hands-on-ces2013

Bisher war Viewsonic vor allem als Hersteller von Monitoren bekannt, die eigenen Smartphones und Tablets galten eher als preiswerte Produkte und nicht konkurrenzfähig gegenüber den Geräten der Branchengrößen. Auf der CES in Las Vegas gab es keine neuen Smartphones zu sehen, aber mit dem Viewsonic VSD240 einen 24 Zoll-Touchscreen, der einerseits als Monitor für Windows 8-PCs dient und ansonsten als riesenhaftes Android-Tablet fungiert. Amir hat sich das interessante Gerät vor Ort näher angesehen.

Auch wenn Viewsonic hierzulande nicht gerade den besten Ruf genießt, was vor allem an den eher günstigeren Android-Smartphones und -Tablets liegt, die einst auf die Nutzer losgelassen wurden, beweist der amerikanische Hersteller in letzter Zeit immer häufiger, dass dieser Ruf ungerechtfertigt ist. Auf dem Mobile World Congress im vergangenen Jahr wurden bereits interessante Dual SIM-Smartphones vorgestellt und mit dem VSD240 zeigte das Unternehmen auf der CES nun einen PC-Monitor mit Touchscreen, der, wenn kein PC angeschlossen ist, dank Tegra 3-Chipsatz als gigantisches Android 4.1-Tablet fungiert. Amir zeigt die ersten Eindrücke des Monitor-Tablet-Hybriden im Hands-On-Video:


In Sachen Spezifikationen braucht sich der Viewsonic VSD240 nicht zu verstecken – ein 24 Zoll-Touchscreen mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixel wird von einem auf 1,7 GHz getakteten Nvidia Tegra 3 Quad Core-Prozessor angetrieben, intern stehen 16 GB Speicher zur Verfügung. Darüber hinaus verfügt der Monitor über vielfältige Konnektivitätsmöglichkeiten wie einen Ethernet-Anschluss, WLAN, Bluetooth, drei USB-Ports, einen SD-Karten-Slot sowie einen HDMI-Anschluss. Neben Stereo-Lautsprechern besitzt der VSD240 auch noch eine 1,3 MP-Webcam.

Das spannende Smart Display soll im April auf dem amerikanischen Markt für circa 500 Dollar erhältlich sein. Ein Deutschlandstart ist ebenfalls geplant, und wird ungefähr ein bis zwei Monate später angepeilt. Hierzulande bereits erhältlich ist dagegen der Viewsonic VSD220, der ein ähnliches Konzept aufweist, mit 22 Zoll-Bildschirmdiagonale und einem Dual Core-TI OMAP-Prozessor ausgestattet ist.

>>Viewsonic VSD220 kaufen: Amazon | Cyberport | Notebooksbilliger

Alle Videos und News aus Las Vegas findet ihr auf unserer CES 2013-Sonderseite.

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 5.00 von 5 - 2 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

Verwandte Artikel