Artikel empfehlen

Und sonst so? Letzte Meldungen aus der Android-Welt (Montag, 28.01.2013)


28.01.2013, 18:20 Uhr

und-sonst-so

Am Wochenende und zum Wochenbeginn haben sich erneut derart viele Themen in Android-Hausen angesammelt, dass uns heute mal wieder nichts anderes übrig bleibt, als die, die nicht den Sprung zum eigenen Artikel geschafft haben, zu einer gemeinsamen Party in unserer Restekolumne einzuladen.

Hardware

Samsung hat in Korea heute mit dem Samsung Galaxy Grand eine leicht überarbeitete Version des bereits seit Dezember bekannten Smartphones vorgestellt. Die Änderungen: Quad Core statt Dual Core und LTE statt Dual SIM. Leider wurde die Auflösung des 5 Zoll-Displays nicht erhöht und bleibt mit 800 x 600 Pixeln im unterwältigenden Bereich.

Momentan machen angebliche Bilder des Samsung Galaxy Tab 3 die Runde durch die Technikwelt, bei denen wir uns fragen, ob denn niemandem auffällt, dass das Gerät auf der Verpackung einen Screenshot eines Stock Android-App Drawers zeigt.

HTC hat ein neues Smartphone, das HTC Desire U, vorgestellt. Mit 4 Zoll-Display (800 x 480 Pixel-Auflösung), Single Core CPU, 512 MB RAM, 5 Megapixel-Kamera und 1650 mAh Akku zielt es klar auf Smartphone-Einsteiger ab. Für ungefähr 200 Euro soll es im Laufe des Jahres in Deutschland erhältlich sein.

Smartphones mit 5 Zoll-Display sind vielen Nutzern schlicht zu groß. HTC nimmt sich diesem Problem nun an – statt allerdings, wie der gesunde Menschenverstand nahelegen würde, Hochleistungs-Smartphones mit kleineren Displays zu bauen, wurde das HTC-Mini vorgestellt: Dabei handelt es sich um ein kleines Tastenhandy, das per Bluetooth an das große Smartphone gekoppelt wird.

Nach dem fehlgeschlagenen Versuch von Google, mit dem Nexus Q eine Settop-Box zum Streamen von Medien zu etablieren, versucht sich nun, neben ASUS auch Huawei mit dem Huawei MediaQ, an einem derartigen Gerät, das wahrscheinlich auf dem MWC 2013 vorgestellt wird.

Laut einer Prognose von IBM werden unsere Smartphones in 5 Jahren mit Geruchssensoren ausgestattet sein – wir sehen bereits eine Vielzahl von Mundgeruchdetektor-Apps den Play Store überfluten.

Software

Mit Retro Arch ist ein neuer Emulator im Google Play Store erschienen, der gleich eine Vielzahl alter Spielekonsolen unterstützt – praktisch, so muss nicht mehr für jede Konsole ein eigener Emulator installiert werden.

Für die Dateiübertragungslösung zwischen Computer und Android-Gerät PushBullet wurde nun die Chrome-Erweiterung veröffentlicht, womit der Dienst endlich genutzt werden kann – zumindest theoretisch, denn im ersten Praxistest gab es noch Probleme beim Login mit der dazugehörigen App auf dem Smartphone.

Seit einiger Zeit setzt Samsung mit dem Music Hub auf ein eigenes Musikangebot – dieses wollen die Koreaner nun in den harten Wettkampf schicken und veröffentlichen die entsprechende App für alle Android-Geräte.

Der Rest

Amerika, das Land der unbegrenzten Möglichkeiten — naja, nicht wirklich; eine dieser Möglichkeit wurde nun zudem per Gesetz entfernt: Ab sofort ist es illegal, sein Telefon zu entsperren. Jailbreak, entsperrter Bootloader et cetera können dem Privatnutzer nun Geldstrafen von mehreren hundert Dollar bescheren. Unglaublich, das …

Das soziale Netzwerk Google+ verzeichnet seit einiger Zeit ein beachtliches Wachstum und schafft erstmals den Sprung auf Platz 2 hinter Facebook. Der bisherige Zweite, Twitter, wurde übrigens gleich auf Platz 4 verdrängt, da YouTube die Gunst der Stunde ausnutzte und sich auf Platz 3 schob.

Im Zuge der Sexismus-Debatte um Rainer Brüderle war der tumblr-Blog Brüderle Looking At Girls wohl unvermeidlich — aufgrund des folgenden Fotos wittern wir jedoch, dass uns in Kürze eine Technophilie-Debatte ins Haus steht.

Wir starren jetzt den Rest des Abend auch auf Telefone und wünschen Euch derweil einen schönen technophilen Feierabend! Eure androidnext-Redaktion.

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 5.00 von 5 - 5 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

Verwandte Artikel