Artikel empfehlen

Und sonst so? Letzte Meldungen aus der Android-Welt (Dienstag, 10.04.2012)


10.04.2012, 18:00 Uhr

und-sonst-so

Ostern ist vorbei und was bleibt von den Feiertagen übrig außer ein paar zu gut versteckte Schokoladeneier? Ein Dienstag, der sich wie ein Montag anfühlt und eine Menge kleinerer Meldungen. Ich habe mich also auf die Suche begeben und präsentiere euch eben diese liegengebliebenen News wie gewohnt in unserer Resteverwertungskolumne.

Hardware

Ganz im Sinne von Ostern hat HTC ein mysteriöses Gerät im Promovideo zum EVO 4G LTE versteckt. Allerdings nicht sonderlich gut und deswegen wird fleißig spekuliert, ob wir in dem Clip den Nachfolger zum HTC EVO 3D sehen.

Die Kollegen von Android Authority stellen einen Vergleich der mobilen Quad Core-Prozessoren an. Konkret wird der bereits erhältliche Tegra 3-Prozessor von Nvidia mit den Gerüchten um den kommenden Exynos-Prozzessor von Samsung verglichen. Das überraschende Ergebnis: Es ist noch zu früh, um ein Urteil zu fällen. Ach was.

Software

Alle Masochisten unter euch, die nicht eh schon ein Motorola-Smartphone besitzen, werden jetzt sicherlich einen Freudensprung machen: Der Motoblur-Launcher aus dem Android 4.0-Update des Motorola RAZR steht nun allen Android-Geräten zur Verfügung.

Etwas weniger Freude macht sich dagegen bei Besitzern des HTC One X breit, denn trotz Optimierung auf den Tegra-Chipsatz laufen einige THD-Spiele nur sehr widerwillig und unter massivem Ruckeln.

Auch wenn wir bekanntlich keine großen Instagram-Fans sind müssen wir doch eingestehen, dass 5 Millionen Downloads in 6 Tagen ziemlich beeindruckend sind – Mark Zuckerberg wird es freuen.

Die Android-App der beliebten Mikroblogging-Plattform Tumblr erstrahlt seit dem neuesten Update in einem neuen Design.

Erinnert sich noch jemand an das Samsung Galaxy Tab 10.1V? Das ungeliebte erste 10 Zoll Galaxy Tab wird in Australien von Vodafone in Kürze das Update auf Android 3.2 erhalten – lediglich 7 Monate nachdem das Update ursprünglich versprochen wurde. Android 4.0 dürfte dann schon in wenigen Jahren folgen.

Dass es auch anders geht, zeigt der Hersteller des indischen Aakash 2-Tablets. Dieses erhält nur 6-8 Wochen nach dem Verkaufsstart ein Update auf Android 4.0.

Der Rest

Die Android Design Guidelines für App-Entwickler wurden aktualisiert – dass nun allerdings alle Apps daraufhin angepasst werden, wagen wir zu bezweifeln.

Der Android Emulator wurde ebenfalls überarbeitet und bietet jetzt auch GPU-Unterstützung.

Im heutigen Rausschmeißervideo bekommt ihr einen Eindruck wie Googles Project Glass aussehen würde, wenn es mit Windows statt mit Android laufen würde.

In diesem Sinne: schönen Feierabend!

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 4.81 von 5 - 16 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

  • http://tabletcommunity.de/ Jakob Otto

    “Android 4.0 dürfte dann schon in wenigen Jahren folgen.”

    Ihr seid ja optimistisch ^^ Aber besser spät als nie – das Packard Bell Liberty Tab (im Sommer 2011 erschienen) soll z.B. gar kein ICS-Update bekommen.

  • atua

    Das Rausschmeißervideo ist so geil authentisch ^^

  • Gast

    Ostern ist übrigens noch nicht vorbei, sondern dauert noch bis Sonntag. Und dann kommen nochmal 40 Tage Osterzeit…

Verwandte Artikel