Artikel empfehlen

Und sonst so? Letzte Lebenszeichen vor dem Android-Wochenende (Freitag, 20.7.2012)


20.07.2012, 19:50 Uhr

und-sonst-so

Das Wochenende steht kurz vor der Tür, wir sind gestiefelt und gespornt und fast schon auf der Piste. Vor den Schwof hat der liebe Gott oder, je nachdem woran ihr glaubt, die Evolution den Schweiß gesetzt. Deswegen fegen wir hier die Reste zusammen: Der Kehricht vom Tage, in nichtalphabetischer Reihenfolge.

Android-Tablets

Das Huawei MediaPad 10 FHD zeigt sich in einem Werbevideo. Nicht spektakulär, aber interessant.

Importeure des Nexus 7 aufgepasst: Die 25 US-Dollar Play Store-Startguthaben kann man theoretisch mehrmals erhalten – einmal pro Google-Account. Nexus 7 mit Google-Account aktivieren, Gerät zurücksetzen, Nexus 7 mit neuem Google-Account aktivieren, zurücksetzen, und so weiter. Diese Lücke dürfte aber bald geschlossen werden.

Android-Smartphones

Nanu, das ICS-Update für das Motorola RAZR war doch längst ausgeliefert? Nein, Motorola hatte den Prozess offenbar zwischenzeitlich unterbrochen, wegen Qualitätsproblemen. Im August soll es laut Motorola auf Facebook weitergehen.

In der GL-Benchmark-Datenbank ist heute kurzzeitig das Testergebnis einen Samsung GT-N7100 aufgetaucht, der Gedanke liegt aufgrund der Bezeichnung natürlich nahe, dass es sich um das Samsung Galaxy Note 2 handelt. Interessant sind zwei Ergebnisse: Der CPU-Takt in Höhe von 1,6 GHz, 200 MHz höher als beim Samsung Galaxy S3, und die Auflösung. Mit 1280×720 wäre diese geringer als beim Vorgänger (1280×800). Die Ergebnisse sind mittlerweile offline, aber es gibt ja den Google Cache. Für nachfolgende Generationen haben wir auch noch einen Screenshot.

Android-Spielkonsolen

Neulich äußerte ich noch meine Überzeugung, dass alle Titel für die Kickstarter-Konsole Ouya auch regulär erscheinen werden, da straft mich eine Meldung Lügen: Mit dem noch namenlosen Prequel zu Human Element konnte man den ersten Exklusivtitel an Land ziehen – Robert Bowling hat an Call of Duty mitgewirkt und zeichnet sich mit seinem Studio Robotoki für das Spiel verantwortlich. Wir sind gespannt.

Archos könnte ebenfalls eine auf Android basierende Spielkonsole planen. Darauf deuten erste Benchmarks und ein Name hin, die jetzt aufgetaucht sind. Ludo, so der Name des Geräts, ist nicht nur der Name für eine lizenzfreie Version von „Mensch ärgere dich nicht“, sondern ist auch lateinisch und bedeutet „Ich spiele“. Ausgestattet ist das/die Ludo mit einer TI OMAP 4470-CPU, getaktet auf 1,5 GHz und PowerVR SGX544-Grafik sowie der sehr ungewöhnlichen Displayauflösung von 1920 x 1008.

Hacking und Modding

Wer gestern unsere Anleitung befolgt hat, wird sich freuen zu erfahren, dass es mittlerweile eine vierte Preview der CyanogenMod 10 auf dem Samsung Galaxy S3 gibt. Auch wenn die Kamera manchmal abstürzt, die Akkulaufzeit etwas zu wünschen übrig lässt und Google Play Music noch nicht funktioniert – mir gefällt’s.

Bei den XDA-Developers ist man derzeit auf der Suche nach einem obskuren Stück Hardware, dem sagenumwobenen Samsung Anywhere Jig. Wir haben schon einmal einen regulären USB-Jig gezeigt, der eine Vielzahl von Samsung-Geräten in den Downloadmodus versetzen kann, aber mit diesem Ding soll man noch viel mehr anstellen können. Sachdienliche Hinweise zu dem Ding nimmt man in diesem XDA-Thread zum Zweck eines Nachbaus gerne entgegen.

Android-Apps

Wer Musik über den Dienst rdio streamt, wird sich über die Nachricht freuen, dass deren Android-App überarbeitet wurde: Neben Bugfixes gibt’s verbesserte Audiopufferung, besseres Bearbeiten von Playlists und einige Komfortfunktionen. [Play Store]

Der VLC Player ist in einer zweiten Beta erschienen. Kompatibilität mit Android 4.x, ein paar neue Funktionen, das Verschieben auf die SD-Karte und generell erhöhte Stabilität soll das Update bringen. Nach wie vor läuft der Player nur auf Geräten mit ARMv7-CPUs. [Play Store]

Android-Games

Call of Duty: Black Ops: Zombies ist ein Titel mit einem Quadrupelpunkt (doppelter Doppelpunkt). Und nicht nur das, es gibt auch erste Anzeichen dafür, dass der unter iOS erfolgreiche und von den Treyarch-Teilen auf Konsole und PC inspirierte Titel auf dem Android-OS erscheint.

Und der Rest

Google hat seine Quartalsergebnisse bekanntgegeben: Von April bis Juni erwirtschaftete der Konzern 12,21 Milliarden Dollar Umsatz, 35% mehr als im selben Quartal des Vorjahres. 1,25 Milliarden Dollar davon gehen alleine auf die Kappe von Motorola Mobility. Glückwunsch!

Google hat sich zur Feier des Tages gleich einmal Sparrow gekauft, einen unter Mac OS und iOS sehr beliebten E-Mail-Client. Das Team wird zukünftig an Gmail mitarbeiten, die alten Clients erhalten aber weiterhin Support. Können wir uns jetzt auf bessere UIs und UX’ in GMail freuen? Na, hoffentlich.

Apple hat ein Patent zugesprochen bekommen, das universal auf nahezu alle User Interfaces von Smartphones angewandt werden kann.

HTC hat mal wieder ein Promovideo veröffentlicht: Die 2012er-Version von „The quietly brilliant story of HTC“. Ein bisschen dick aufgetragen, aber hübsch gemacht.

Das war es für uns, rutscht gut ins Wochenende.
Euer androidnext-Team

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 4.80 von 5 - 5 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

Verwandte Artikel