Artikel empfehlen

Und sonst so? Letzte Konfetti-Schnipsel von der Android-Silvesterparty (Montag, 02.01.2012)


02.01.2012, 18:52 Uhr

und-sonst-so

So langsam haben wir die letzten Luftschlangen und Konfetti-Reste aus den Redaktionsräumen gefegt und können uns wieder dem Tagesgeschäft und vor allem dem neuen Jahr zuwenden. Und während wir fleißig die Überbleibsel der Silvesterparty beseitigt haben, hat sich die Android-Welt munter weitergedreht und Meldungen produziert, die wir euch an dieser Stelle wie gewohnt in Kurzform präsentieren.

Hardware

Beim Reinigen der AnTuTu Benchmark-Datenbank ist ein Toshiba Tablet zum Vorschein gekommen, das offenbar über einen Tegra 3-Prozessor verfügt.

Beim US-Mobilfunkprovider Verizon wurde Neujahr zusammen mit den leeren Sektflaschen und Partyhüten auch ein Dummy des Motorola Droid 4 weggeworfen. Bilder von dem Leergehäuse können bei technobuffalo.com bewundert werden.

So toll das Galaxy Nexus auch ist, bei der Navigation im Auto verbraucht es mehr Energie, als es über den Zigarettenanzünderadapter aufnehmen kann – da kann es schon mal passieren, dass es auf dem Weg von der Silvesterparty nach Hause den Geist aufgibt.

Unser Leser Braincrack hat das ausklingende Jahr genutzt, um noch schnell ein Hands-On-Video seines neuen ASUS Transformer Prime zu drehen. Auch wenn nichts älter ist als die Meldungen aus dem letzten Jahr, finden wir das Video trotzdem sehr erwähnenswert.

Die beliebte Casio G-Shock-Serie wird mit dem nächsten Modell Smartphone-kompatibel – man wird also künftig am Armband über die Neujahrswünsche per Mail oder SMS hingewiesen.

Software

Die Entwickler des SPB Shell 3D-Launchers haben offenbar keine Silvesterparty gefeiert und stattdessen lieber ins neue Jahr hinein programmiert. Herausgekommen ist ein Update, mit dem der Launcher nun auch auf Tablets läuft. Unter anderem auch auf dem HP TouchPad.

Auch das CyanogenMod-Team hat sich nicht lange mit Feiern aufgehalten, wodurch nun ein paar weitere Sony Ericsson Xperia- und LG Optimus-Geräte den CM7-Nightly-Status erlangt haben. Wir sind allerdings etwas irritiert, da es kürzlich noch hieß, dass alle Energie auf die CM9 verwendet würde.

Aus dem Tischfeuerwerk bei HTC sind freischaltbare Bootloader für alle Geräte, die ab September 2011 erschienen sind, herausgeschossen.

Ein guter Grund für alle Steam-Nutzer, die Korken erneut knallen zu lassen ist die inoffizielle App, mit der Spiele (auch die Angebote) vom Android-Gerät aus gekauft werden können.

Sega und Nvidia haben einen Knaller gezündet und bekannt gegeben, dass nach Sonic CD auch Sonic 4 Episode 2 für Android umgesetzt wird. Nach den anhaltenden Download-Problemen bei Sonic CD können wir allerdings nur hoffen, dass Sonic 4 kein Blindgänger wird.

Der Rest

Nein, ihr habt Silvester nicht zu tief ins Glas geguckt und seht aus dem Grund doppelt – Samsung hat für den neuesten Werbespot tatsächlich das Mädchen vor die Kamera geholt, das auch schon in einem Apple-Werbespot zu sehen war.

Jonathan Ive dürfte einigen Lesern als Designer vieler Apple-Produkte der letzten 19 Jahre ein Begriff sein – im neuen Jahr muss man ihn nun mit „Sir“ anreden, da er in England zum Ritter geschlagen wurde. Vielleicht wird das nächste iPad dann ja in Ritterrüstungsoptik erscheinen.

Das Fundstück des heutigen Tages ist etwas zum Lesen. Aber keine Angst, es ist ein Comic. Genauer ein Android-Manga namens „Sweet Android High School“, in dem Ice Cream Sandwiches als Waffe eingesetzt werden.

In diesem Sinne – frohen neuen Feierabend.

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Bisher noch keine Bewertung
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

Verwandte Artikel