Artikel empfehlen

Und sonst so? Letzte Frisuren vom Android-Coiffeur (Montag, 2.7.2012)


02.07.2012, 20:07 Uhr

und-sonst-so

Eine neue Woche hat an die Tür geklopft und sich ungefragt gewaltsam Einlass verschafft. Zähneknirschend servieren wir Kekse und Kakao, um uns schließlich über die belangloseren Neuigkeiten aus der Nachbarschaft auszutauschen. Es folgt: unsere obligatorische Restekolumne.

Android-Smartphones

Nutzer des HTC Incredible S – freuet euch, denn ICS wird nun auch für euer Gerät ausgerollt. Genauer gesagt Android 4.0.4, nebst HTC Sense 3.6. Danke für die zahlreichen Hinweise!

Und auch das Motorola RAZR in der GSM-Version wird nun endlich mit Android 4.0 versorgt, wiewohl wir noch nicht genau wissen, ob das Update auch schon in Österreich, der Schweiz und Deutschland heruntergeladen werden kann. Für entsprechende Hinweise sind wir dankbar.

HTC prüft gerade, welche Geräte man auf Jelly Bean aktualisieren wird. Die One-Serie ist mit ziemlicher Sicherheit dabei, wir tippen aber auch auf diverse Geräte von 2011, da die technischen Hürden von Ice Cream Sandwich aus gesehen nicht allzu groß sind.

China 1: Gerüchten zufolge wird Sony dortzulande ein Gerät namens Xperia SL herausbringen. Der Gedanke liegt nahe, dass es sich dabei um ein verbessertes Xperia S handelt. Was das für Verbesserungen sein könnten, wissen wir nicht, aber Spekulationen um eine LTE-Version mit Snapdragon S4-CPU liegen natürlich nicht allzu fern.

China 2: Samsung bringt im Reich der Mitte einen neuen Tastatur-Androiden im BlackBerry-Stil heraus. Dass es das Ding nach Europa schafft, wage ich mal zu bezweifeln.

China 3: Huawei veröffentlicht in China das Ascend P1 XL – und zwar noch diesen Monat. Es handelt sich um das altbekannte P1, allerdings mit einem üppigen 2600 mAh-Akku ausgestattet. Zu einem eventuellen Europastart wissen wir noch nichts.

Android-Tablets

Und noch einmal Huawei. Einer Wortmeldung von Huawei in China auf Facebook (Ist Facebook in China nicht gesperrt?) zufolge soll das von uns gespannt erwartete MediaPad 10 FHD erst im Oktober erscheinen – schade.

Lange mussten wir auf das ASUS Transformer Pad Infinity warten, jetzt erreicht das Tablet mit Dockingstation und FullHD-fähigem Display die ersten Besitzer in Deutschland. Kollege Christian von Mobile Roundup hat das Ding vor laufender Kamera ausgepackt.

Das Nexus 7 wurde gerade vorgestellt, da gibt es auch schon die ersten Gerüchte um einen großen Bruder – das Nexus 10. Nun ja, wundern würde es uns nicht.

Android-Apps

Google hat im Zuge der I/O endlich eine offizielle Google Analytics-App vorgestellt, mit der Webseitenbesitzer sich anzeigen lassen können, was gerade auf der eigenen Seite los ist – mitsamt Live Traffic. Ziemlich cool. [Play Store]

Flash für Android ist mit Jelly Bean am Ende. Adobe wird ab 15. August kein Flash mehr im Play Store anbieten. Ich werde deswegen sicher keine Träne vergießen.

Android-Games

Sony hat den Spiele-Streamingdienst Gaikai gekauft, dessen Konzept an OnLive erinnert. Preispunkt: Angeblich 380 Millionen US-Dollar. Wir sind gespannt, was das für Auswirkungen auf die Sony-Androiden, aber auch das PlayStation-Ökosystem haben wird.

Rovio bringt nach Angry Birds endlich mal ein wirklich neues Spiel heraus. Amazing Alex wird es heißen, vermutlich nicht nur ein bisschen an The Incredible Machine erinnern und noch im Juli veröffentlicht werden. Hier der Trailer:

Disney bringt mit „Wo ist mein Perry?“ ein Spin-Off des erfolgreichen Kinderspiels „Where is my Water“ für 0,79 Euro heraus. [Play Store]

Mit Speedball 2 Evolution ist ein Klassiker unter den Rempelballsport-Games nun auch für Android verfügbar. Xperia Play-Besitzer freuen sich über eine für das PlayStation Phone optimierte Bedienung. Kostenpunkt: 2,44 Euro. [Play Store]

Gameloft schließlich hat die Filmumsetzung von Spiderman unters Volk gebracht. Für Mobile Games-Verhältnisse heftige 5,49 Euro kostet das Spiel, 2 GB Speicher sind erforderlich. [Play Store]

Modding und Custom ROMs

Google führt mit Android 4.1 Jelly Bean eine Alternative zu Shazam und Soundhound ein, mit der man Musik erkennen kann. Wer „What’s that Song?“ schon unter Ice Cream Sandwich nutzen will, kann das mit einem jetzt verfügbaren flashbaren ZIP-File erreichen.

Besitzer des Samsung Galaxy S3, die sich die CyanogenMod 9-Nightly Builds geflasht haben, aber reumütig zu einem Samsung-basierten ROM zurückkehrten, weil die Kamera-App immer abstürzte – frohlocket! In der neuesten Nightly Build sollen nicht nur die Kamera-Probleme behoben sein, bei XDA gibt es sogar die AOSP-Kamera-App zum Nachflashen.

Nach diversen anderen Geräten besitzt nun auch das Acer Iconia A500 einen ersten Port von Jelly Bean auf Basis des SDKs.

Und der Rest

Samsung lässt das Verkaufsverbot des Galaxy Nexus in den USA natürlich nicht auf sich sitzen und geht in Berufung.

Und noch einmal Samsung: Der koreanische Konzern vereint seine Displaysparten Samsung Mobile Display und S-LCD unter dem gemeinsamen Dach Samsung Display Co. Ltd. Durch die Zusammenlegung der drei Firmen sollen unter anderem die Lieferketten optimiert werden.

Und ein weiteres Mal Samsung. Jetzt kommen nämlich die 13-MP-Bildsensoren. Bereits Ende 2012 soll ein erstes Samsung-Flaggschiff mit diesem Sensor von Samsung auf den Markt kommen. Ob das ein neues Nexus-Phone oder das nächste Galaxy Note sein wird, bleibt abzuwarten.

Ein weiteres Info-Schnipselchen zu Jelly Bean: Beim Release von ICS wurde häufig herumgemosert, dass sich die Face Unlock-Gesichtserkennung viel zu leicht mit einem Foto des Besitzers austricksen lasse. In Android 4.1 kann man nur den so genannten „Liveness Check“ aktivieren. Der überprüft, ob sich das Gesicht des Entsperrenden bewegt, etwa per Blinzeln – und entsperrt erst dann. Ein sicherer Mechanismus ist das zwar immer noch nicht, aber diesen Anspruch hat Face Unlock auch nie erhoben.

Googles Media-Streamer Nexus Q besitzt auch ein Easter Egg.

Die interessante E-Ink-Android-SmartWatch Pebble hat im Rahmen der Google I/O ein SDK erhalten, mit dem Entwickler nun angepasste Apps für das Gerät schreiben können.

Die Mobile Payment-Kriege starten langsam auch hierzulande. Die Deutsche Telekom kooperiert nun mit MasterCard, um bargeldloses Bezahlen per NFC zu ermöglichen. Neben speziellen Kreditkarten mit NFC sollen auch auch Handys per NFC-aktivierter SIM-Karte genutzt werden kännen. Start der Lösung soll noch „in“ 2012 sein.

Neue Konkurrenz für webOS Android – Mozilla will 2013 ein eigenes HTML5-basiertes Mobil-Betriebssystem namens Firefox OS herausbringen. Als Partner hat man immerhin schon ZTE und Alcatel im Boot, auch Mobilfunkanbieter wie die Deutsche Telekom, Sprint und Telefónica (o2) mischen mit. Na, ob das was wird?

Google hat die meisten Sessions und Kenoytes der I/O 2012 online gestellt. Weil’s so schön war, hier nochmal die Keynote von Tag 1 in voller, zweistündiger Länge.

Einen schönen Restmontag wünschen
Eure Jungs von androidnext.de

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 4.50 von 5 - 8 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

  • HONOLULU

    2 GB für Spiderman? Auf meinem Lutea sind es nur insgesamt 100MB (gerade ~16 frei)…

  • http://www.androidnext.de/news/nexus-10-geruecht/ Nexus 10: 10 Zoll-Tablet von Google für 299 Dollar [Gerücht]

    [...] neu sind die Gerüchte um das Nexus 10 nicht – bereits am Montag hatte Frank in der Restekolumne davon berichtet, dass Google gerüchteweise an einem 10 Zoll-Nexus Tablet arbeitet. Das Gerücht [...]

Verwandte Artikel