Artikel empfehlen

Und sonst so? Letzte Rücktritte aus dem Android-Amt (Freitag, 17.02.2012)


18.02.2012, 00:27 Uhr

und-sonst-so

Was für ein Tag. Ein Bundespräsident tritt aus dem Amt zurück. Peter Mosbacher wird 100. Wir starten eine Verlosung mit 3 Galaxy Nexus als Hauptpreis. Aber auch sonst ist in der Android-Welt dermaßen viel geschehen, dass wir selbst in voller Besetzung heute nicht alle relevanten Themen hätten beackern könnern. Aus diesem Grund gibt’s jetzt die zwar späte, aber bitter nötige Restepackung, in kompakt-gebündelter Form.

Gefallene Hardware

Gestern berichteten wir über neue Namen für die neuen HTC-Geräte. Wie es scheint, sollen nun auch die anderen zwei Geräte in dieses Schema eingepasst werden. Das „kleinste“ der drei Smartphones mit dem Codenamen Primo wird wohl die Bezeichnung HTC One V erhalten, das bis zu diesem Zeitpunkt als HTC Quattro firmierende 10-Zoll-Tablet wird angeblich HTC One XL heißen. Womit wir also die Buchstaben S, X, V und XL hätten. Fehlen noch ein paar Vokale und wir können Scrabble spielen!

Und wir haben noch einen Namen für ein weiteres neues HTC-Gerät. Angesichts des neuen Namensschemas dürfte es sich beim Fireball wohl nur um einen Codenamen handeln. Vielleicht ja das namenlose Gerät von letzter Woche?

Ein Amazon Kindle Fire mit 9-Zoll-Diagonale soll angeblich schon im Mai 2012 erscheinen. Würde ja ganz gut zum gemunkelten Start des iPad 3 passen.

Dass der neue Kindle ein Erfolg wird, kann beinahe als gesetzt gelten, bedenkt man, dass die 7-Zoll-Version in nur 6 Wochen 14% der Tablet-Marktes eingenommen hat.

Gefällte Software

Die App Bump hat einen Versions- nun ja, -Bump hingelegt. Alles ist nun neuer, flüssiger und schicker in der App, die den Austausch von Kontakten und Dateien per Geräte-Aneinanderklacken schon ermöglichte, als NFC noch eine Abkürzung für Direktsaft („Not from Concentrate“) war. Und das sogar mit iDevices.

Und damit sind wir schon wieder beim Thema. Da Apple sich nicht zu fein ist, Konkurrenten für die Benutzung trivialer Idee wie die „Slide to Unlock“ in Grund und Boden zu klagen, sucht Google Alternativen. Wenn das Ergebnis immer so etwas Cooles wie dieses neue Lockscreen-Patent von Google ist, darf Apple gerne noch mehr klagen.

Apropos Lockscreen, Apple und Patente. Laut eines Leaks, der BGR vorliegt, soll iOS 5.1 die Möglichkeit besitzen, die Kamera-App direkt vom Lockscreen aus zu starten. Und das nur wenige Monate, nachdem Ice Cream Sandwich dies salonfähig gemacht hat. Nicht die erste Technik, bei der Apple sich von Android hat inspirieren lassen.

Da wäre zum Beispiel noch die herunterziehbare Benachrichtigungsleiste seit iOS 4 zu nennen, diese existiert nämlich in Android seit Version 1.0. Google hat darauf übrigens selbst Patentansprüche angemeldet. Auch wenn diese noch nicht gewährt wurden, ist es nicht unwahrscheinlich, dass Apple hier mittelfristig ein Problem bekommt.

Nutzer von Skype freuen sich über ein Update der Android-App. Ein neues Interface für Anrufe und verbesserte Klangqualität sind, neben einer Handvoll neuer unterstützter Geräte beim Videochat, die Hauptattraktionen der Aktualisierung.

Der launige Avatar-Generator Androidify wurde ebenfalls erneuert. Mit einem kleinen Tweak ist sie nun auch ICS-kompatibel.

Irgendwas mit Angry Birds.

Tim Schafer, Mastermind hinter Adventure-Klassikern wie Monkey Island und Day of the Tentacle, war das Gesprächsthema in der Techwelt diese Woche. Über die Fundraising-Plattform Kickstarter konnte er innerhalb von Stunden knapp 2 Millionen Dollar Kapital von Fans einsammeln, die somit ein neues Spiel von ihm finanzierten: Double Fine Adventure. Und dieses erhält, wie sich jetzt herausstellte, ebenfalls eine Android-Version. Hooray!

Gestern gab es den ersten Leak von Ice Cream Sandwich für das chinesische Samsung Galaxy Note, heute gleichsam eine Firmware für die internationale Version. Achtung: Bugs sind nicht nur wahrscheinlich, sondern definitiv vorhanden.

Beinahe die Nachricht des Tages ist, dass das nur in den USA verfügbare Samsung Continuum endlich sein Update auf Android 2.2 „Froyo“ erhält. Nein, das ist kein Witz.

Der gefallende Rest

LG hat ein neues Logo für seine Optimus-Geräte vorgestellt.

Heute beginnt das „Global Android Dev Camp“. Entwickler aus aller Welt kommen an 30 Orten aus aller Welt zusammen, um in einem 48 Stunden dauernden Hackathon verschiedene Android-Projektideen zu verwirklichen. Wir wünschen viel Spaß!

Tablet-Hersteller Archos hat 2011 die Zahl seiner verkauften Tablets gegenüber dem Vorjahr mehr als verdoppelt, herzlichen Glückwunsch. Dazu hat vor allem der Erfolg in Europa beigetragen, aber auch in Asien scheint Archos langsam Fuß zu fassen.

Nicht nur alle wichtigen Gerätehersteller werden auf dem MWC neue Spielzeuge vorführen. Auch Google selbst scheint etwas in petto zu haben. Zumindest deutet das eine Landingpage von Google an, auf der ein paar Andys etwas Großes auszupacken scheinen. Was das wohl sein mag?

Der Rausschmeißer für heute ist ein Unboxing des Sony Xperia S aus dem Xperia-Blog. Macht das Video am besten leise, denn die im Hintergrund spielende Musik ist wirklich bizarr. Der Attraktivität des Xperia S tut das aber gottseidank keinen Abbruch.

Euch ein schönes Wochenende!

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Bisher noch keine Bewertung
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

  • http://www.androidlog.de/ Lukas Rumpler

    Auch unter iOS 5.0 kann man die Kamera Anwendung schon direkt aus dem Lockscreen, nach mehrfachem drücken des Homebutton, starten…

Verwandte Artikel