Artikel empfehlen

Sony Xperia T: Update auf „Jelly Bean“ jetzt verfügbar


04.02.2013, 12:06 Uhr

sony-xperia-t-jelly-bean-update

Sonys Xperia T, der im vergangenen Jahr erschienene Flaggschiff-Nachfolger des Xperia S, kann ab sofort auf Android 4.1.2 aktualisiert werden. Somit steht nicht nur der zukunftsweisende Suchdienst Google Now zur Verfügung, auch die Performance erfährt dank Project Butter einen ordentlichen Schub.

Auf der IFA 2012 wurde das Sony Xperia T mit dem damals gerade noch aktuellen Android 4.0.4 „Ice Cream Sandwich“ vorgestellt. Das Smartphone, das dem vorherigen Flaggschiff Xperia S bezüglich seiner Spezifikationen sehr ähnelt, diesem aber eine leicht verbesserte Kamera voraus hat, sollte Meldungen vom Dezember zufolge Ende Februar oder Anfang März auf die folgende Version Android 4.1 aktualisiert werden.

Sehr zur Freude seiner Kunden wurde Sony nun doch einige Wochen früher mit den Arbeiten fertig und das Update mit der Versionsnummer 9.1.A.0.489 steht über PC und Mac zum Download bereit. Zur Installation des Update-Paketes ist für Windows-Rechner der PC-Companion vonnöten, Mac-User nutzen dagegen die Sony-Bridge. Ob die Aktualisierung zukünftig auch Over The Air erfolgt, ist noch nicht abzusehen.

Ersten Berichten zufolge bringt das Update auch einige Sony-spezifische Neuerungen mit sich: So wurde die Kamera-Anwendung überarbeitet und sowohl Launcher als auch Lockscreen ähneln nun dem, was wir zuletzt auf der CES 2013 bei Sonys aktuellem Highlight, dem Xperia Z bestaunen durften. Ebenfalls vom Xperia Z bekannt ist das erweiterte Multitasking-Menü, über das sich „schwebende“ Anwendungen starten lassen. Außerdem soll sich Googles Project Butter in Form deutlich flüssigerer Animationen bemerkbar machen. Eine völlig neue und zukünftig wohl zentrale Erfahrung für Besitzer des Xperia T dürfte Googles intelligenter Assistent Now sein.

Besitzt ihr ein Xperia T? Wenn dem so ist, habt ihr das Update schon installiert? Berichtet uns in den Kommentaren von euren Erfahrungen damit.

>> PC-Companion herunterladen
>> Mac-Bridge herunterladen

Quelle: androider, schoemakers, Danke auch an unseren Leser Norair für den Hinweis!

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 4.64 von 5 - 11 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

Verwandte Artikel