Artikel empfehlen

Sony Honami: Kamera-App mit neuen Features für Xperia Z, ZL und Tablet Z portiert


02.07.2013, 15:07 Uhr

honami-camera-app

Sonys kommendes Smartphone-Flaggschiff mit dem Codenamen Honami weckt bereits vor Erscheinen auf breiter Front Begehrlichkeiten, was sicher auch mit der 20 MP-Kamera und ihren innovativen Features zu tun hat. Die entsprechende App wurde jetzt für die Xperia-Geräte Z, ZL und Tablet Z angepasst und steht auf XDA-Developers zum Ausprobieren bereit.

In den Augen vieler unserer Leser kündigt sich mit dem Sony Xperia Honami ein großer Wurf an. Sony hat zwar noch nicht verraten, wann es seinen Neuling auf den Markt bringen will, die bisher geleakten Specs sowie erste Fotos sorgen aber dafür, dass sich der Schleier um das Honami schon weitgehend gelüftet hat. So steht etwa fest, dass die Kamera eine Auflösung von 5.248 x 3.936 Pixeln haben wird, was in etwa 20 MP entspricht, und dass sich die ISO-Werte bis zu 12.800 hochschrauben lassen. Zudem können 4k-Videos mit bis zu 4.000 x 2.000 Pixeln aufgenommen werden, was bisher ebenfalls ein Alleinstellungsmerkmal des Honami darstellt. Zudem ist von schnellerem Autofokus und verbesserter Bildstabilisierung die Rede.

Die Portierung der Honami Kamera-App auf das Xperia Z, Xperia ZL und das Xperia Tablet Z bringt folgende Modi mit: Vollautomatik, manuell, Time Shift, Kunstfilter, Szenenmodus, Infi-eye und Schwenkpanorama. Mithilfe von Time Shift erfasst die Kamera auch die Zeit unmittelbar vor und nach dem eigentlichen Auslösen, sodass nachträglich die besten Momente herausgesucht werden können. Bei Infi-Eye handelt es sich um eine Augmented Reality-Funktion, die bestimmte Motive erkennt und zusätzliche Informationen dazu bereitstellt. Die restlichen Funktionen sind auch von Digitalkameras hinlänglich bekannt.

honami-camera-app sony-honami-kamera-app-1 sony-honami-kamera-app-2 sony-honami-kamera-app-3 sony-honami-kamera-app-5 sony-honami-kamera-app-6

Um die App nutzen zu können, muss das Smartphone oder Tablet gerootet sein. Das auf XDA-Developers bereitstehende Paket muss dann aus dem Recovery Mode heraus geflasht werden. Anschließend sollten Cache und Daten der Kamera-App in den Einstellungen gelöscht werden. Das Ganze funktioniert nur, wenn sich auf dem Gerät ein deodexed Stock ROM mit der Android-Version 4.2.2 befindet.

Habt ihr die App auf eurem Gerät bereits ausprobiert? Wie findet ihr die neuen Features? Meinungen in die Kommentare.

Quelle: XDA Developers [via Android Community]

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 4.57 von 5 - 7 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

Verwandte Artikel