Artikel empfehlen

Snapdragon S4: Benchmarks verweisen Huawei-CPU auf die Plätze


02.04.2012, 18:16 Uhr

Qualcomm Snapdragon S4

Qualcomm scheint mit dem Snapdragon S4 einen sehr beeindruckenden Dual Core-Prozessor entwickelt zu haben. Erst letzte Woche sind Benchmark-Ergebnisse aufgetaucht, in denen die Dual Core CPU den vierkernigen Tegra 3-Chipsatz von Nvidia deutlich geschlagen hat. Nun muss sich auch noch der bisher schnellste Prozessor aus dem Hause Huawei gegen den Snapdragon geschlagen geben.

Huawei hat bei der Vorstellung des Ascend D Quad XL auf dem Mobile World Congress in Barcelona den Mund ziemlich voll genommen und es als das schnellste Smartphone der Welt tituliert. Der Hauptgrund für dieses Selbstvertrauen ist der eigenentwickelte K3V2-Prozessor von Huawei. Dieser Quad Core-SoC soll laut Eigenaussage deutlich schneller als die Konkurrenz sein, was die ersten Benchmarks auch zu bestätigen schienen. Ein Konkurrent hatte in dem Vergleich aber noch gefehlt: Qualcomms Snapdragon S4. Nun ist das erste Gerät mit dem Dual Core-Prozessor getestet worden, das Ergebnis dürfte bei Huawei allerdings für wenig Begeisterung sorgen.

Im Basemark ES 2.0 Taiji Benchmark-Test wurde das mit der Qualcomm-CPU ausgestattete Pantech Vega LTE getestet und mit dem Huawei Ascend D Quad XL verglichen. Auch wenn das Ergebnis verhältnismäßig knapp zugunsten des Snapdragons ausfällt, muss man doch noch Mal betonen, dass es sich dabei um den Vergleich eines Dual Core-Chipsatzes gegen einen Quad Core-Prozessor handelt.

Natürlich muss man mit Benchmarks immer etwas vorsichtig sein, da die Werte nur wenig Auskunft über die gefühlte Geschwindigkeit der Benutzeroberfläche geben. Wir sind aber trotzdem sehr beeindruckt von den Ergebnissen des Snapdragon S4 und sind nun gespannt, ob es Samsung schafft, mit dem kommenden Quad Core-Exynos den Qualcomm-Chipsatz in seine Schranken zu verweisen. Wann wir von dem Prozessor erste Benchmarks erwarten können, steht allerdings nach wie vor in den Sternen.

Quelle: Rightware Powerboard [via Land of Droid]

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Bisher noch keine Bewertung
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

  • KingKool

    Wie stark ist eigentlich die Grafikeinheit Adreno 225. Meine mal gelesen zu haben, dass die nicht so stark sein soll im Vergleich zu neueren Geräten

  • Ch75

    Was meint ihr eigentlich wieso keine dicke Intel CPU in den Benchmarks alle Snapdragons und Tergras schlägt.? Weil es auf Leistung pro Watt ankommt, sowie die Hitzeentwicklung. Eventuell sollte man da mal genauer nachfragen. Nur schneller bringt erstmal eventuell nur mehr Klicks auf den Artikel.

  • Adsjkasdasj

    Die Adreno 225 GPU ist 50% stärker als die 220

  • Firat

    gibt es nicht noch eine quadcore version des snapdragon s4? habe gehört die ist im htc one X in der LTE Version verbaut ist
    Lg

  • Anonymous

    Da ist ein Dual Core S4 verbaut

  • Novocain

    Nen Quad-Core soll aber auch noch kommen auch ne version für Windows 8

  • sharu

    die adreno 225 liegt grob gesagt gleichauf mit der mali 400 quadcore version im galaxy S2. je nach benchmark ist mal die eine, mal die andere GPU vorne.
    für qualcomm ein fortschritt, aber sie hinken der konkurrenz immernoch hinterher.
    mal sehen was die adreno 320 reißen kann

  • sharu

    bei gleicher auflösung sollte in gaming benchmarks tegra3 schneller sein als adreno 225 und die huawei GPU.
    bei vergleichen von htc one s und x liegt das s in sachen gaming leicht in führung, hat aber eine deutlich geringere auflösung.
    die rechenleistung der CPU im S4 sind natürlich deutlich schneller als alles was derzeit aufm (smartphone/tablet-)markt ist.

  • sharu

    die windows 8 version wird vermutlich einfach nur ein auf 2,5GHz getakteter quadcore S4 mit adreno GPU der 300er generation

  • sharu

    im htc one X werkelt ein nvidia tegra 3.
    die lte version des X wird von der selben qualcomm S4 SoC wie das htc one S angetrieben.
    ergo: die LTE version wird mehr Rechenleistung der CPU haben, aber schlechtere Gamingperformance wegen der schwächeren GPU

  • Florian

    Also das One X mit dem Tegra 3 erzielt in dem Benchmark man gerade die Hälfte der FPS – ca 13.

    Der Tegra ist einfach nur gehyped…

  • Thorstenczub

    ich frage mich warum die Benchmark-Tester nicht einfach DROIDFISH kostenlos herunterladen. Das Schachprogramm kann bei der Berechnung jeden Core nutzen. Und dann aus der Grundstellung einfach die NPS (berechneten Stellungen pro Sekunde) als Benchmark nehmen. Schon hat man die effektive Geschwindigkeit der CPU bei voller Auslastung der Cores. Klar. die Grafik-GPUs hat man dann noch nicht gemessen. aber dafuer gibt es ja auch andere Benchmarks.

Verwandte Artikel