Artikel empfehlen

Samsung: Modul für kabelloses Laden in Massenproduktion


24.10.2012, 14:16 Uhr

wireless-charging-platine

Als Samsung uns Anfang Mai das Galaxy S3 in London vorstellte, war die Möglichkeit des kabellosen Aufladens via Induktion eines der genannten Features des Quad Core-Geräte; und ein durchaus cooles allemal. Später dann die Ernüchterung: Das Zubehör, dass diese Funktionalität erlaubt, wird sich hierzulande deutlich verspäten; inzwischen rechnen wir erst Anfang 2013 damit. Wenigstens hat Samsung laut jüngster Meldungen nun die Massenproduktion von entsprechenden Modulen gestartet, die im S3 zum Einsatz kommen könnten.

Kabelloses Laden des S3 per Induktion? Moment mal, wie soll denn das eigentlich gehen — hat das S3 die dafür notwendige Technik überhaupt schon integriert? Eben nicht, weswegen Samsung nun spezielle Module produziert, die in den Akkudeckel des Gerätes eingebaut werden sollen. Wie die aussehen, können wir auf dem obigen Foto erkennen — ob diese allerdings wirklich speziell für das Galaxy S3 gedacht sind, bleibt offen.

Ultraflach sollen sie jedenfalls sein; dennoch wird das Laden per Induktion einen neuen Akkudeckel erfordern, denn das entsprechende Modul passt so nicht dazwischen. Und wo wird das Modul platziert? Vergleichen wir das abgebildete Modul, auf dem wir schön die Induktionsspule erkennen können, einmal mit der geöffneten Rückseite des S3 LTE:

Wenn wir die Seite mit der Aussparung nach oben drehen, würde zwar die Kamera frei bleiben, dafür würde der Rest der Platine aber den Blitz und den Lautsprecher abdecken; andersherum, also Aussparung nach unten wird schon eher ein Schuh draus: SIM-Slot bliebe frei und vermutlich wird der Kontakt zum Akku über die beiden Pins neben respektive in der Bildansicht oberhalb des Akkus hergestellt werden — wie gesagt, immer vorausgesetzt, das abgebildete Modul ist wirklich für das S3 bestimmt.

Ob nun via Platine oder durch bestimmte Akkus, zusätzlich muss es natürlich auch noch eine entsprechende Station zur Ladung per Induktion geben — wie es um deren Produktionsstand bestellt ist, dazu gibt es keine Informationen. Irritierend bleibt, warum Samsung so lange für die Herstellung der Wireless Charging Kits gebraucht hat und diese absolut coole Funktion nicht gleich von Anfang an in die Geräte integriert hat. Neu ist die Technik nicht: Kabelloses Laden hat sich jahrelang bei den „Touchstones“ für Palm- und HPs WebOS-Geräte bewährt, kann für iPhones per Duracell Powermat verwendet werden und wurde sogar von einem Fan schon in einem Galaxy S nachgerüstet. Ganz zu schweigen von die zahllosen Herden, Wasserkochern und elektrischen Zahnbürsten, die mit Induktion funktionieren.

Kabelloses Laden – würdet ihr bei eurem Smartphone nutzen? Eure Meinung in die Kommentare.

sammyhub [via N-Droid]

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 4.00 von 5 - 12 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

  • http://allaboutsamsung.de/2012/10/modul-fur-das-kabellose-aufladen-geht-in-serie-fur-das-galaxy-s-iii-und-sogar-das-galaxy-note-ii/ Modul für das kabellose Aufladen geht in Serie – für das Galaxy S III und sogar das Galaxy Note II? › All About Samsung – Der Samsung-Blog

    [...] Androidnext, N-Droid und SammyHub var dd_offset_from_content = 90; var dd_top_offset_from_content = [...]

  • http://www.androidnext.de/news/samsung-galaxy-s3-induktionsladung-per-palm-touchstone-mod/ Samsung Galaxy S3: Induktionsladung per Palm-Touchstone-Mod

    [...] erinnern uns, Samsungs Induktionsladelösung für das S3 besteht aus einem neuen Akkudeckel inklusive eingelassener Platine, die mit einer Induktionsspule [...]

Verwandte Artikel