Artikel empfehlen

Samsung Galaxy-Updates: S2 & Note bekommen Android 4.2.2, S3 & Note 2 Android 5.0 [Gerücht]


19.03.2013, 09:27 Uhr

Galaxy-Family

Ein Smartphone wird in der Regel nur für einen begrenzten Zeitraum mit aktuellen Software-Updates versorgt; irgendwann ist, zumindest für den Hersteller, dessen effektive Lebenszeit abgelaufen und man konzentriert sich auf die neueren Modelle. Einer inoffiziellen Update-Liste zufolge, könnte Samsung diese Zeitspanne beim Galaxy S2 und dem ersten Note nun über unsere Erwartungen hinaus verlängern und beiden Modellen noch eine Aktualisierung auf Android 4.2.2 spendieren. Die Stars des Jahres 2012, Galaxy S3 und Note 2, könnten sich der Liste zufolge sich gar auf das noch nicht mal offizielle Android 5.0 Key Lime Pie freuen.

Noch einmal vorweg: Offiziell ist die Liste mit den Samsung Galaxy-Geräten, die den Kollegen von SamMobile von einem „Insider“ zugespielt worden sein soll, nicht, die Koreaner haben sie bislang auch weder bestätigt noch dementiert. Sollten sich die gemachten Angaben aber bestätigen, dann werden neben dem Galaxy S2 und dem Note aus dem Jahre 2011 auch „kleinere“ Modelle wie das Galaxy Beam, das Galaxy S Advance oder das Galaxy Ace 2 noch in den Genuss von Android 4.2.2 — also der im Moment aktuellsten Version des Google-OS kommen. Hier die komplette Liste (die laut SamMobile noch nicht komplett ist):

End at Android 4.2.2 update.

  • GT-I9080 – Galaxy Grand
  • GT-I9082 – Galaxy Grand DUOS
  • GT-I8160 – Galaxy Ace 2
  • GT-I8190 – Galaxy S III mini
  • GT-I8350 – Galaxy Beam
  • GT-I8730 – Galaxy Express
  • GT-I9070 – Galaxy S Advance
  • GT-I9100 – Galaxy S II
  • GT-I9105 – Galaxy S II Plus
  • GT-I9260 – Galaxy Premier
  • GT-N7000 – Galaxy Note
  • GT-S6310 – Galaxy Young
  • GT-S6312 – Galaxy Young DUOS
  • GT-S6810 – Galaxy Fame
  • GT-S7710 – Galaxy X Cover 2

Ein Update auf die noch nicht veröffentlichte, aber zur Google I/O im Mai anberaumte Android-Iteration 5.0 ist für alle aktuellen Note 2-Modelle sowie die beiden Galaxy S-Superphones mit den Ordnungsnummern 3 und 4 geplant. Weiterhin ist laut der Quelle von SamMobile geplant, dass zahlreiche Mittelklasse-Geräte aus den Jahren 2012 und 2013 für ein Value Pack vorgesehen sind. Ähnliches hatten die Koreaner mit dem alten Galaxy S GT-I9000 getan, das 2011 statt eines echten ICS-Updates eine um diverse Samsung-Features erweiterte Gingerbread-Version bekam.

To get Android 5.0.

  • GT-I9300 – Galaxy S III
  • GT-I9305 – Galaxy S III LTE
  • GT-I9500 – Galaxy S 4
  • GT-I9505 – Galaxy S 4 LTE
  • GT-N5100 – Galaxy Note 8.0
  • GT-N5105 – Galaxy Note 8.0 LTE
  • GT-N5110 – Galaxy Note 8.0 Wi-Fi
  • GT-N7100 – Galaxy Note II
  • GT-N7105 – Galaxy Note II LTE
  • GT-N8000 – Galaxy Note 10.1
  • GT-N8005 – Galaxy Note 10.1 LTE
  • GT-N8010 – Galaxy Note 10.1 Wi-Fi

Wann und in welchem Umfang wir im Rahmen dieser oder früherer Updates die neuen Software-Features des vergangene Woche in New York vorgestellten Galaxy S4 auch auf dem S3 und dem Note 2 sehen werden, bleibt zunächst weiter offen. Allerdings verriet der „Insider“ noch, dass Googles nächste OS-Version ein „großes Update“ darstellen werde und Samsung entsprechend viel Zeit für die anstehenden Aktualisierungen benötigen wird.

Abgesehen von den letzten Erkenntnisse der „Stating the Obvious“-Kategorie – was sagt ihr zu dieser Roadmap? Ist sie realistisch und, falls ja, gefällt euch, was ihr da lest? Sagt’s uns – in den Kommentaren.

Quelle: SamMobile [via All About Samsung]

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 4.13 von 5 - 16 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

Verwandte Artikel