Artikel empfehlen

Samsung Galaxy Tab 7.7 vom IFA 2011-Stand entfernt – steckt Apple dahinter?


03.09.2011, 17:52 Uhr

Samsung Galaxy Tab 7.7

Eines der von Samsung auf der IFA 2011 neu vorgestellten Produkte wurde heute vom Stand entfernt: Das Samsung Galaxy Tab 7.7. Offiziell heißt es, man wolle dem Samsung Galaxy Note mehr Platz einräumen. Inoffiziell liegen natürlich ganz andere Vermutungen nahe: Dass Apple erneut zu juristischen Mitteln gegriffen hat.

Wir haben von dem Fall leider erst erfahren, als wir nicht mehr auf dem IFA-Gelände waren. Aber Lars von allaboutsamsung berichtet von dem Fall: Die Geräte wurden heute in der Samsung-Halle abgedeckt und sollen mit Samsung Galaxy Note-Geräten ersetzt werden. Die offizielle Lesart gibt Samsung-Sprecherin Annika Karstadt gegenüber AndroidPIT zu Protokoll: Man wolle sich auf Geräte konzentrieren, die in Deutschland verkauft würden — was beim Galaxy Tab voraussichtlich nicht der Fall sei.

Der Verdacht liegt allerdings nahe, dass Apple mit rechtlichen Mitteln das Samsung-Tablet vom Messestand entfernen ließ. Dafür spricht, dass das Galaxy Tab 7.7 eher notdürftig abgedeckt wurde, die Aktion offensichtlich in großer Eile stattfand. Warum sollte Samsung das Gerät sonst überhaupt erst auf der IFA vorstellen? Chip.de berichtet zudem, dass bei Samsung am heutigen zweiten für Besucher zugänglichen Messetag ein Schreiben von Apple eingegangen ist.

Momentan befindet sich Apple in einem massiven Rechtstreit mit Samsung über angebliche Verletzungen von Patenten und Geschmacksmustern des iPad 2. In Deutschland ist Werbung für und Verkauf des Samsung Galaxy Tab 10 derzeit nicht erlaubt, ein Urteil soll am 9. September erfolgen. Das kürzlich angekündigte Samsung Galaxy Tab 8.9 LTE wurde, mutmaßlich aus diesen Gründen, auf der IFA gar nicht gezeigt.

Wer sich davon überzeugen will, wieviel Ähnlichkeit das Samsung Galaxy Tab 7.7 mit dem iPad besitzt, findet hier unser Hands-On-Video:

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 5.00 von 5 - 1 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

  • Anonymous

    Ja, die Ähnlichkeit ist natürlich zum iPad 2 nocheinmal deutlich größer als zuvor. Mir geht diese Geschichte trotzdem gegen den Strich, weil die Kunden in jedem Falle enttäuscht werden.

    Natürlich bleibt auch der Verdacht nicht fern, dass Apple, trotz bisher guter Geräte, so langsam Hochwasser bekommt. Verständlich wäre es, denn die Schlagzahl von neuen Geräten hat sich in den letzten Monaten deutlich erhöht, Apple pflegt aber weiterhin seinen Ein-Jahres-Zyklus.

    Beim “Statement” stammeln sich aber beide Parteien ganz schön was zusammen… :D

  • Anonymous

    Es Spielt überhaupt keine Rolle wer dahinter steckt finde ich, den wie es letzt endlich ausgehen wird spielt keine Rolle mehr…es gibt immer nur einen Verlierer und das ist “Die oder Der Kunde” und das ist einfach schei.e finde ich.

  • http://tipps4android.de Michael

    Kann mich gate057 nur anschließen. Apple wird sich hoffentlich mit dieser Politik ins eigene Fleisch schneiden. Auch Apple kopiert, das ist Fakt. Der Kunde hat dann wieder das Nachsehen… echt besch…

  • Anonymous

    ich glaube man muss das mal trennen, es gibt schützenswerte innovationen die auch zurecht verteidigt werden müssen, ABER hier in diesem fall apple vs samsung geht es nicht um eine innovation, sondern darum den marktgegener zu behindern!

    ich meine ein geschmacksmuster das beschreibt das ein tablet ein mittiges display und abgerundete ecken hat ist doch kein schützenswertes patent! also bitte!

    und das gericht in den niederlanden hat das genauso beurteilt!

    samsung ist der erste hersteller der apple mit den neuen tabs 10.1, 8.9 und 7.7 so richtig dampf machen kann, denn die samsung tabs sind dünner, leichter, haben bessere displays und sind günstiger! und genau deswegen verklagt apple samsung und nicht gleich auch asus, acer, HP, motorola oder archos, auf die das geschmacksmuster genauso zutrifft!

    apple will einfach den markt ausbremsen, nicht mehr und nicht weniger! und wir als kunden haben das nachsehen. das die apple-kundschaft das immer noch nicht einsehen will und weiterhin mit scheuklappen durch die welt läuft ist für mich unbegreiflich…

    apple sollte sich lieber auf das zurückbesinnen was sie gross gemacht hat, neue schön verpackte technik und aufhören mit diesem blödsinn

  • http://www.androidnext.de/news/samsung-galaxy-tab-7-0-plus-deutschland/ Samsung Galaxy Tab 7.0 Plus: Deutschland-Start mit kleinen Änderungen [CES 2012]

    [...] einmal in die Offensive geht. Wir erinnern uns: Das Galaxy Tab das Samsung Galaxy Tab 7.7 wurde vom IFA-Stand entfernt, weil Apple zu deutliche Ähnlichkeit mit dem iPad sah und mit einer einstweiligen Verfügung gegen [...]

  • http://www.androidnext.de/news/samsung-galaxy-tab-7-0-plus-deutschland/ Samsung Galaxy Tab 7.0 Plus: Deutschland-Start mit kleinen Änderungen [CES 2012]

    [...] einmal in die Offensive geht. Wir erinnern uns: Das Galaxy Tab das Samsung Galaxy Tab 7.7 wurde vom IFA-Stand entfernt, weil Apple zu deutliche Ähnlichkeit mit dem iPad sah und mit einer einstweiligen Verfügung gegen [...]

Verwandte Artikel