Artikel empfehlen

Samsung Galaxy S4: Fotos der 13 MP-Kamera aufgetaucht


08.02.2013, 09:52 Uhr

S4-Fotos

Neben technischen Daten und Bildern vom Gerät selbst, sind auch mit einem kommenden Smartphone geschossene Fotos beliebter und gern gesehener Inhalt von Leaks zu zukünftige Produktneuheiten — lassen sich doch aus den EXIF-Daten der Fotos zuweilen interessante Details auslesen. Und so erreichen uns heute ein paar (wenig spektakuläre) Schnappschüsse, die mit dem Samsung Galaxy S4 geschossen worden sein könnten.

Auf Google+/Picasa sind die Fotos aufgetaucht, die wenig Aufregendes zeigen: Eine verwackelte koreanische Tastatur, einen Schreibtisch mit Kinder-Set, bunte Punkte und einen Samsung-gebrandeten Kalender erkennen wir. Letzterer wurde zwar nicht mit einem S4 abfotografiert, befand sich aber im selben Album und lässt so zusammen mit dem Keyboard die Vermutung zu, dass die Schnappschüsse, die inzwischen bei Google+ entfernt wurden, tatsächlich im Samsung-Hauptquartier geschossen wurden.

Glücklicherweise haben die italienischen Kollegen vom HDBlog die Fotos gesichert und so können wir anhand der EXIF-Daten ein paar Dinge postulieren: Aufgenommen wurden die Bilder mit zwei verschiedenen Varianten des Galaxy S4; und zwar dem SGH-I337-Modell, das mutmaßlich für den US-Provider AT&T vorgesehen ist, sowie dem SHV-E300S, das wohl den koreanischen Markt erreichen wird.

Aufgrund der automatischen Verkleinerung von Bildern beim Auto-Upload zu Google+ kann die 13 MP-Kamera noch nicht als final bestätigt gelten, allerdings können wir aus den EXIF-Daten etwas anderes, Spannendes ablesen: Wie es scheint, kommt das S4 mit einer Blendenzahl von f/2.2. Zur Erklärung: Eine kleinere Blendenzahl führt zu einer kürzeren Belichtungszeit und einer engeren Schärfentiefe — was grundsätzlich positiv ist. Zum Vergleich besitzt das Galaxy S3 mit einer Blendenzahl von f/2.6, das iPhone 5 mit einer f/2.4. Lediglich das neue BlackBerry Z10 verfügt ebenfalls über eine f/2.2-Blendenzahl. Die Kamera des S4 dürfte also — vorausgesetzt die Bilder und die anhängenden Daten erweisen sich als authentisch — mit extrem schnellen Auslösezeiten für Furore sorgen.

Gerüchteweise wird Samsung das Galaxy S4 Mitte März an einem noch nicht benannten Ort präsentieren. Spätestens dann wissen wir, ob das neue Flaggschiff der Koreaner auch in Sachen Fotografie neue Standards wird setzen können.

Quelle: Samsung.HDBlog.it (Google-Übersetzung) [via sammobile.com]

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 2.45 von 5 - 11 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

Verwandte Artikel