Artikel empfehlen

Samsung Galaxy S4: Hochauflösende Bilder und bestätigte Specs aus China [Update: Videos]


14.03.2013, 09:14 Uhr

samsung-galaxy-s4-leak-01

Heute Nacht ist es soweit. Um Punkt Mitternacht unserer Zeit hat das wochenlange Ratespiel um Aussehen und Spezifikationen des Samsung Galaxy S4 endlich ein Ende und das Gerät wird in New York endlich vorgestellt. Nun erhalten wir erneut deutliche Hinweise, in welche Richtung die Reise geht. Denn von der in China geleakten Dual SIM-Version des Galaxy S4 sind jede Menge neue Bilder und detaillierte Specs aufgetaucht. [Update:] Außerdem gibt es neue Videos.

Vorweg: Nach wie vor sind wir nicht hundertprozentig überzeugt, dass dieses Gerät auch jenes ist, das bei uns in Europa über den Ladentisch wandert. Unsere Zweifel rühren schlicht aus dem Grund, dass es sich um eine Dual SIM-Variante speziell für den chinesischen Markt handelt, die durchaus ein anderes Design aufweisen kann. Nichtsdestotrotz zeigen die auf der stets gut informierten Seite mobile.it68.com gezeigten Bilder ein authentisches Gerät, das wir bereits aus zwei anderen Leaks (Bilder, Video) kennen und dessen Design sich wohl nicht signifikant von dem europäischen Modell unterscheiden dürfte. Hier die Fotos:

samsung-galaxy-s4-leak-09 samsung-galaxy-s4-leak-10 samsung-galaxy-s4-leak-11 samsung-galaxy-s4-leak-12 samsung-galaxy-s4-leak-13 samsung-galaxy-s4-leak-14 samsung-galaxy-s4-leak-15 samsung-galaxy-s4-leak-16 samsung-galaxy-s4-leak-17 samsung-galaxy-s4-leak-18 samsung-galaxy-s4-leak-19 samsung-galaxy-s4-leak-01 samsung-galaxy-s4-leak-02 samsung-galaxy-s4-leak-03 samsung-galaxy-s4-leak-04 samsung-galaxy-s4-leak-05 samsung-galaxy-s4-leak-06 samsung-galaxy-s4-leak-07 samsung-galaxy-s4-leak-08

[Update 12:30 Uhr:] Es sind neue Videos aufgetaucht, die die Floating Touch-Funktion, den Browser, die Smart Pause-Funktion und den Lock Screen zeigen [via t3n].

[/Update]

Die chinesische Quelle nennt auch genaue Maße und Spezifikationen des Samsung Galaxy S4.

  • Exynos 5410 Octa-SoC mit big.Little-Processing und bis zu 1,8 GHz Takt
  • PowerVR SGX544MP3 GPU mit 533 MHz
  • 2 GB RAM
  • 13 MP-Kamera (Sony IMX135 Sensor)
  • 4.99 Zoll FullHD OLED-Display (möglicherweise Green PHOLED)
  • 16 GB Speicher + microSD-Slot
  • Maße: 140,1 x 71,8 x 7,7 mm bei 138 Gramm (zum Vergleich: das Samsung Galaxy S3 hat 136,6 x 70,6 x 8.6 mm und wiegt 133 Gramm)
  • 2.600 mAh-Akku (NFC-fähig)

Die US-Version soll, Bloomberg zufolge, statt des Exynos 5 Octa einen Snapdragon 600-SoC von Qualcomm erhalten, Grund dafür sind die unterschiedlichen LTE-Bänder in den Staaten; aber auch andere Märkte könnten diese Version erhalten (die unserer Auffassung nach nicht signifikant weniger Performance haben dürfte). Der Exynos 5 Octa besitzt nun bestätigtermaßen eine GPU von PowerVR, statt, wie die letzten beiden Galaxy S-Modelle eine ARM Mali-GPU. Damit hat das Galaxy S4 einen sehr ähnlichen Grafikkern wie iPhone 5 und die PSVita, im Vergleich zum Apple-Smartphone ist der Grafikchip aber erheblich höher getaktet – mit 533 statt 350 MHz. Gamer dürften also mit dem Galaxy S4 auf ihre Kosten kommen.

Ein paar Dinge fallen uns auf: Samsung verwendet wieder glattes Kunststoff als Material, dieses ist allerdings zumindest optisch mit einer interessanten Struktur bzw. Maserung versehen. Das fotografierte Exemplar scheint bereits einen Haarriss im Plastik zu haben, wobei wir diesem keine große Aussagekraft für die allgemeine Rigidität des Gehäuses zumessen. Am seitlichen Rand scheint Samsung diesmal einen echten Metallstreifen zu verbauen, was der Haptik gewiss zuträglich ist. Sehr schade finden wir, dass der Lautsprecher wieder unter denselben zwei schnöden Löchern im Plastik verborgen ist wie beim Galaxy S1 und S2 – das wirkt billig. Nicht genau erkennbar ist, welcher Art die Sensoren sind, die die kapazitiven Buttons an der Unterseite des Geräts ersetzen.

Das S4 in der hier gezeigten China-Variante ist rund 3,5 mm länger, 1 mm breiter, knapp 1 mm dünner und unwesentlich schwerer als sein Vorgänger. Wie sich das Gerät in der Hand macht, werden wir wohl erst nach einem Hands-On wissen. Schon einmal positiv festzustellen ist, dass Samsung den Home-Button von seiner etwas deplatziert wirkenden „Badewannen“-Form befreit hat, das Gerät insgesamt etwas homogener und symmetrischer wirkt als das Galaxy S3. Und dann ist da ja noch dieses Display, das einen ziemlich überzeugenden und farbintensiven Eindruck macht – zumindest, wenn man den Bildern Glauben schenken kann.

Sofern das Samsung Galaxy S4 so auch bei uns auf dern Markt kommt: Wie gefällt es euch? Meinungen in die Kommentare.

Quelle: mobile.it68.com [via AllAboutSamsung]

>> Samsung Galaxy S4 bei Amazon
>> Samsung Galaxy S4 mit Vertrag: Telekom | O2

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 3.80 von 5 - 10 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

Verwandte Artikel