Artikel empfehlen

Samsung Galaxy S3: Update auf Android 4.1.2 wird Multi-Window-Feature bringen


13.11.2012, 17:28 Uhr

galaxy-s3-multi-window-feature

Unumstritten eine der interessantesten Funktionen des Galaxy Note 2 ist das Multi-Window-Feature. Durch dieses lassen sich zwei Anwendungen parallel auf dem Bildschirm öffnen und verwenden – ganz ohne mühseliges Hin- und Herschalten. Ein künftiges Update soll dies zukünftig auch auf dem Galaxy S3 möglich machen.

Multitasking hin oder her, das Arbeiten mit mehreren Programmen gleichzeitig war auf Smartphones lange Zeit eine kleine Tortur. Neben dem lästigen Programmwechsel führte oft auch ein knapp bemessener und schnell wieder vollgelaufener Arbeitsspeicher zum Neuladen der Programme und dadurch zu Frust. Mit dem Galaxy Note 2 wuchs aber nicht nur der Arbeitsspeicher, sondern praktischerweise auch der Bildschirm, was Samsung die Implementierung des innovativen Multi-Window-Features erlaubte. Hierbei wird die Bildschirmfläche des Gerätes geteilt, sodass zwei Programme parallel nebeneinander laufen können, um beispielsweise ein Video zu schauen und sich parallel dazu Notizen zu machen. Hier unser Hands-On-Video zur Multi-Window-Funktion auf dem Note 2:


War dieses Feature bislang den Modellen Galaxy Note 2 und Galaxy Note 10.1 vorbehalten, so gibt es aber nach einem Hands-On aus Japan von einer Geräte-Neuauflage nun inzwischen auch Screenshots, die darauf hinweisen, dass auch das Galaxy S3 diese Funktion erhalten soll. Der Bildschirm des Galaxy S3 ist mit 4,8 Zoll zwar deutlich kleiner als der des Note 2, sollte aber dennoch genügend Platz bieten, zumindest zeitweise zwei Apps gleichzeitig zu beherbergen. Ein denkbarer Nachteil ist jedoch, dass das Display des Galaxy S3 nicht über den zweiten Digitizer verfügt, welcher zur punktgenauen Eingabe mittels eines S-Pen nötig ist. Dies könnte die Bedienung etwas fummelig werden lassen.

Das Multi-Window-Feature soll noch in diesem Winter im Rahmen eines Updates auf Android 4.1.2 Jelly Bean seinen Weg das Galaxy S3 finden – das zumindest besagt die Seite eines israelischen Telefonanbieters, von der die Screenshots stammen.

Könnt ihr euch vorstellen, dieses Feature auf dem Galaxy S3 zu nutzen? Oder besitzt ihr ein Note 2 und könnt selbst dort wenig damit anfangen? Schreibt eure Erfahrungen in die Kommentare.

Quelle: The GadgetSpot [via PhoneArena]

>> Samsung Galaxy S3 bestellen bei Amazon.de | getgoods.de | notebooksbilliger | cyberport | ThePhoneHouse
>> Per Ratenzahlung bei nullprozentshop

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 4.33 von 5 - 6 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

Verwandte Artikel