Artikel empfehlen

Samsung Galaxy S3: Quad Core-Exynos bestätigt


19.03.2012, 14:17 Uhr

Exynos-4412

Im Grunde gab es nicht allzu viele Zweifel darüber, dass Samsung einen Quad Core-Prozessor aus eigener Fertigung in das neue Flaggschiff Samsung Galaxy S3 integrieren möchte – nun gibt es ein weiteres Indiz dafür: Ein leitender Angestellter von Samsung hat den Vierkern-Exynos gegenüber der Korea Times bestätigt.

Auch wenn mancher Dual Core-Prozessor nominell mehr Leistung bringt als ein Quad Core-Chip, ist es für ein prestigeträchtiges Gerät wie das Samsung Galaxy S3 natürlich enorm wichtig, dass gegenüber dem Vorgänger eine Evolution erkennbar ist – und da macht sich ein Vierkerner auf dem Papier und in Werbebroschüren eben besser. Sprich: Quad Core ist Pflicht für das Samsung Galaxy S3.

Der im Samsung Galaxy S3 Verwendung findende Vierkerner ist vermutlich das kurz vor dem Mobile Word Congress vorgestellte SoC Exynos 4412. Es wird im 32 nm-Prozess gefertigt, was eine deutlich höhere Energieeffizienz ermöglicht. Laut Samsung steigt die Performance um 26 Prozent, die Akkuleistung um „die Hälfte“. Leider wird aus der Formulierung nicht klar, ob der Energieverbrauch um die Hälfte sinkt oder die Akkulebensdauer um 50 Prozent steigt, ebenso wissen wir nicht, ob sich die Daten auf das gesamte Gerät oder nur die CPU beziehen. Überdies handelt es sich noch um die weniger leistungsstarken ARM Cortex-A9-Prozessorkerne. Die stärkeren A15-Kerne werden bereits in Qualcomms Snapdragon S4-Plattform verbaut.

Samsung arbeitet im Halbleiterbereich zukünftig auch darauf hin, Modemchips aus eigener Fertigung zu integrieren, sodass die Exynos-SoCs nicht mehr auf Teile aus dem Haus Qualcomm angewiesen sind. Im Samsung Galaxy S3 soll ein Modem verbaut sein, dass zugleich LTE und WCDMA-Verbindungen ermöglicht – wie es scheint, wird das S3 also ein „World Phone“.

Ein Quad Core-Prozessor mit mehr Leistung und weniger Akkuverbrauch? Klingt gut, aber Papier (bzw. ein Computerdisplay) ist bekanntermaßen geduldig. Was haltet ihr von den neuesten CPU-News aus Korea? Eure Meinung in die Kommentare.

Korea Times (Google Cache) [via engadget]

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 5.00 von 5 - 1 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

  • A15

    Ich hoffe, dass ein 5250 oder ein 5450 reinkommt, mit einer arm corex a15, warum sollten die nicht den neusten exynos verbauen? und evtl. ein starker akku: 2500mah>

  • http://traceable.de/samsung-galaxy-s3-kommt-mit-exynos-quad-core-cpu-und-lte Samsung Galaxy S3 kommt mit Exynos Quad Core CPU und LTE | traceable.de

    [...] via androidnext [...]

  • sharu

    Qualcomm verbaut keine Cortex A15 CPUs, die Snapdragons waren schon immer und sind auch immernoch eine Eigenentwicklung und haben mit den Cortex CPUs von ARM nur marginale Ähnlichkeiten. Bitte ausbessern…

  • sharu

    die A15 architektur hat im sommer erst den tape-out und erreicht den markt daher frühestens im herbst, eher winter.
    und mit nem 2500mAh akku wird ein handy eher zum ziegelstein als zum ultra flachen und stylishen smartphone..

  • A15

    Mir würde es reichen wenn das Smartphone nicht unbedingt “ultra flach” ist, aber zu dick sollte es auch nicht sein. Wichig ist mir im moment der Exynos, weißt du ungefähr wann im Sommer der a15 kommt? Weil wenn Samsung jetzt noch länger bis zur Vorstellung und zum Release braucht ist es ja schon Sommer. :)

  • James Jonah Jameson

    Hier ist ein beispiel für ein smartphone mit einem guten akku und wie ich finde ist es kein ziegelstein mit 8,99mm.
    http://www.areamobile.de/handys/3082-motorola-razr-maxx/datenblatt

    Deswegen frag ich mich warum andere hersteller nur schlechte akkus verbauen z.b im HTC One X der 1800mAh ist doch ein Witz.

    PS: bin der selben meinung wie A15 und hoffe auf den exynos 5450 oder 5250, weil sonst wenn das S3 nur den exynos 4412 bekommt, bin ich mir nicht sicher ob sich das smartphone noch lohnt.

  • Johannes Siemers

    Mehr oder weniger alle aktuellen Smartphone-Prozessoren basieren auf ARM-Architekturen. ARM selber produziert selber gar nichts, sondern entwickeltforscht nur und verdient durch Lizenzen sein Geld. Samsung, Nvidia, TI, Qualcomm und selbst Apple setzen auf ARM … es bleibt abzuwarten, ob Intel die ARM-Party sprengen kann …

  • http://www.facebook.com/azerulli Adriano Awz

    Ich finde vorallem die die GPU wichtig ich hoffe auch eine mp2+ powervr eine 544oder543 das wäre hammer und dan würde ich auch überlegen statt dem ones das zu nehmen

  • sharu

    Qualcomm entwickelt seine chips im gegensatz zu allen anderen lizenznehmern aber selbst, die verwenden von der lizenz nur die befehlssätze.
    und deswegen ist ein snapdragon eben kein cortex A15

  • sharu

    ziemlich unwahrscheinlich, dass samsung plötzlich wieder auf die powerVR GPU setzt. ich tippe auf ne verbesserte mali 400 GPU
    evtl ja sogar ne T604

  • http://mobilbranche.de/2012/03/freexmedia-verbraucherzentrale-apple/14238 mobilbranche.de » FreeXmedia, Verbraucherzentrale, Apple.

    [...] nicht genannter Samsung-Manager. Zudem soll das Galaxy S3 auch LTE unterstützen. koreatimes.co.kr, androidnext.de, [...]

  • http://www.facebook.com/azerulli Adriano Awz

    ja hab nun gelesen das es eine höher getaktete mali 400 sein soll statt 300mhz 400mhz wo bei ich davon nicht wirklich über zeugt bin das ist ja grad mal ne leistung steigerung von 33% wenn man es theretisch sieht

  • http://www.androidnext.de/news/samsung-galaxy-s3-kommt-das-superphone-mit-kabelloser-ladefunktion/ Samsung Galaxy S3: Kommt das Superphone mit kabelloser Ladefunktion?

    [...] Gerüchte um Aussehen und Spezifikationen des heiß erwarteten Samsung Galaxy S3 reißen nicht ab; heute gesellt sich ein vermeintliches [...]

  • http://www.androidnext.de/news/android-charts-die-beliebtesten-androidnext-artikel-der-woche-kw-12-2012/ Android-Charts: Die beliebtesten androidnext-Artikel der Woche (KW 12, 2012)

    [...] direkt davor, auf Position 9, liegt das Samsung Galaxy S3: Das wird nämlich mit Samsung neuer Exynos Quad Core-CPU an Bord [...]

Verwandte Artikel