Artikel empfehlen

Samsung Galaxy S3: Android 4.2-basierte Firmware XXUFMB3 geleakt


23.02.2013, 15:27 Uhr

galaxy-s3-4-2-leak

Kaum sind die wichtigsten Smartphones des letzten Jahres mit Android 4.1 „Jelly Bean“ versorgt, legt Samsung nach: Gestern Abend tauchte ein von Samsung stammendes inoffizielles ROM auf, das das Galaxy S3 auf Android 4.2 aktualisiert.

Samsung gönnt sich keine Pause: Nachdem über die letzten Wochen und Monate die komplette Riege der Mid- und High-End-Smartphones aus Korea mit Android 4.1 „Jelly Bean“ versorgt wurde, sind die Arbeiten an der zweiten Generation des Geleebohnen-OS schon weit fortgeschritten. Dies lässt zumindest das jüngst geleakte ROM vermuten, das ersten Berichten zufolge ein tadellos funktionierendes Android 4.2.1 auf Samsungs Noch-Flaggschiff bringt.

Die Neuerungen umfassen von Android 4.2 bekannte Features wie Lockscreen-Widgets und Daydreams, aber auch gerätespezifische Änderungen wie die überarbeiteten Buttons im Benachrichtigungsfenster und bessere Unterstützung für interaktive Benachrichtigungen. Der Funktionsumfang der S-Voice genannten Sprachbefehle wurde erweitert, nicht zuletzt soll der Welleneffekt beim Entsperren des Geräts schöner sein. Für ein offizielles Update gab Samsung noch keinen Termin bekannt, es wird aber gemutmaßt, dass dieses erst nach dem Release des Nachfolgers Samsung Galaxy S4 geschieht.

Das gepackt knapp 900 MB wiegende ROM mit der Build-Nummer XXUFMB3 wurde für die Installation mit Samsungs Flash-Tool Odin gepackt und steht bei SamMobile, alternativ bei den XDA-Developers zum Download zur Verfügung. Eine per CWM flashbare vorgerootete Version kann aus diesem Thread heruntergeladen werden.

Bevor man sich aber ans muntere Flashen macht, seien hier die üblichen Worte der Warnung verloren: Es handelt sich weder um fertige noch um offizielle Firmware. Obwohl Tester von einer insgesamt flüssigen Erfahrung sprechen, können hier und da noch Probleme auftreten. Mangels Signatur durch Samsung erhöht die Installation den Binary Counter des Geräts, Samsungs Sicherheitsmechanismus, der die Verwendung inoffizieller Firmware anzeigt und den Garantieanspruch unter Umständen zunichtemacht. Wir empfehlen die Installation deshalb nur erfahrenen Nutzern, die wissen, was sie tun.

Habt ihr das ROM schon getestet? Falls ja, nutzt doch den Kommentarbereich, um uns und den übrigen Lesern von eurer Erfahrung und weiteren Neuerungen zu berichten.

Quelle: SamMobile [via All About Samsung]

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 4.36 von 5 - 11 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

Verwandte Artikel