Artikel empfehlen

Samsung Galaxy Note 8.0: Hands-On und Interview [MWC 2013]


28.02.2013, 17:20 Uhr

Samsung-Galaxy-Note-8-0-MWC

Auf dem MWC 2013 hat Samsung bekanntlich das dritte Mitglied seiner Stylus-bewehrten Note-Serie vorgestellt: Mit dem Galaxy Note 8.0 bringen die Koreaner ein Gerät im beliebten Formfaktor zwischen 7 und 9 Zoll auf den Markt, das zudem mit Telefoniefunktion und Stylus punkten soll. Barbara Gehl, Pressesprecherin von Samsung Mobile Deutschland, hat uns die Sonderfunktionen des neuen Samsung-Tablets in Barcelona erklärt.

Annika Karstadt hat uns auf dem MWC 2012 noch das Galaxy Note 10.1 gezeigt, ihre Nachfolgerin Barbara Gehl präsentiert uns auf dem die diesjährigen Mobile World Congress das Galaxy Note 8.0. Das ist, wie der Name suggeriert mit seinem 8 Zoll großen Screen deutlich kompakter als der große Bruder, kann aber noch ein bisschen mehr, Telefonie zum Beispiel. Was noch, das erfahren wird im Interview:


    YouTube-Logo

Erscheinen soll das Samsung Galaxy Note 8.0 im zweiten Quartal des Jahres, ein Preis für das Gerät steht noch nicht fest, auf dem Showfloor haben wir aber etwas von „um die 370 Euro“ raunen gehört — zu diesem Preis wäre das Gerät zwar deutlich teuer, als beispielsweise ein Nexus 7 oder ein ASUS Fonepad, dafür punktet das Note 8.0 aber eben auch mit S Pen, Exynos Vierkern-Prozessor und zumindest gegenüber dem Nexus 7 mit der Telefonie; in Sachen Auflösung und Leistung dürfte es die Nase wiederum weit vor dem Fonepad haben. Die Spezifikationen im Detail:

  • 8 Zoll Screen mit 800 x 1280 Pixeln
  • 2 GB RAM
  • 16 GB oder 32 GB storage, MicroSD-Kartenslot
  • Exynos 4412 Quad Core-CPU mit 1,6 GHz
  • 5 MP Rückkamera, 1,3 MP vorne
  • 4600 mAh-Akku
  • Android 4.1.2 Jelly Bean
  • 210,8 x 135,9 x 8 Millimeter, 338 Gramm

So kurios das Note 8.0 und die Option, damit auch telefonieren zu können manch einem zunächst vorkommen mag, Sinn macht das Tablet beim zweiten Nachdenken durchaus: Der Fomrfaktor zwischen Phablet und 10 Zoll ist zurecht sehr beliebt, ein Stylus schadet nie, eine IR-Funktion ist immer praktisch und wenn man zwischendurch doch mal einen Anruf tätigen muss, geht das eben auch gleich mit dem Tablet — es gibt ja Headsets, um die Würde zu wahren. Wenn Samsung den Preis jetzt nicht doch noch steil anzieht, dürfte auch das 8.0 wieder ein Verkaufsrenner werden.

>> Samsung Galaxy Note 8.0 (16 GB, WLAN) vorbestellen: Cyberport | Notebooksbilliger | Amazon
>> Per Ratenzahlung: Nullprozentshop

>> Samsung Galaxy Note 8.0 (16 GB, 3G) vorbestellen: Cyberport | Notebooksbilliger | Amazon
>> Per Ratenzahlung: Nullprozentshop

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 4.83 von 5 - 6 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

Verwandte Artikel