Artikel empfehlen

Samsung Galaxy Note 2: Multimedia Dockingstation in ausführlichem Hands-On-Video


10.11.2012, 21:49 Uhr

samsung-multimedia-dockingstation-2

Vor Kurzem berichteten wir bereits über eine besondere Dockingstation, die Samsung für das Galaxy Note 2 und Galaxy S3 bald zur Verfügung stellen will. Am anderen Ende der Welt ist nun bereits ein Exemplar des Smartdocks aufgetaucht – ein neuseeländisches Blog widmet dem interessanten Zubehörteil ein ausführliches Video-Review.

Die Idee klingt gut: Das Galaxy S3 oder Galaxy Note 2 schnell in das Smartdock einstecken, dieses ist bereits an Monitor/TV-Gerät sowie Tastatur, Maus und Gamepad angeschlossen – schon hat man wahlweise einen Büro-PC oder eine Gaming-Maschine – wir berichteten bereits über die „Samsung EDD-S20EWEGSTD Multimedia Dockingstation“. In einem über 10 Minuten dauernden Video befasst sich das neuseeländische Android-Blog AndroidNZ.net jetzt mit dem Smartdock.

Die wichtigsten Ergebnisse: Zum jetzigen Zeitpunkt funktioniert das Dock noch nicht mit dem Galaxy S3, für das Gerät muss wohl noch ein Software-Update nachgeliefert werden. Für den Landscape-Modus auf dem Note 2 muss gar eine separate Software genutzt werden – nicht besonders intuitiv. Ebenfalls ärgerlich ist, dass das Display des Galaxy Note 2 im Gebrauch unnötig aktiviert bleibt. Der Stromverbrauch ist dabei weniger ein Problem als die Tatsache, dass AMOLED-basierte Displays wie das im Galaxy Note 2 mit der Zeit schlechter werden, je länger und öfter sie an sind.

Es steht aber zu hoffen, dass Samsung die Probleme mit zukünftigen Software-Updates in den Griff kriegt – immerhin ist die Dockingstation noch nicht veröffentlicht, auch AndroidNZ hatte offenbar nur ein Vorserienmodell getestet – dafür spricht zumindest die Aussage, dass man das Gerät schnell wieder an Samsung zurückschicken müsse. Denn ansonsten ist das Smartdock ein nützliches Gerät: So kann man Peripherie wie Mäuse, Tastaturen, externe Festplatten und selbst den Sixaxis-Controller der PlayStation 3 dank dreier USB-Ports problemlos anschließen. Somit ist das Galaxy Note 2 auch als Spielkonsolen-Ersatz per Emulator-Software am großen TV nutzbar. Filme machen dank 1080p-Videoausgabe ebenfalls Spaß. Wer man Zugriff auf einen „echten“ PC braucht, erhält den remote über die bekannte Splashtop-App.

Ist das Smartdock etwas für euch? Eure Meinung in die Kommentare.

Quelle: AndroidNZ.net [via traceable]

>> Samsung Multimedia Dockingstation vorbestellen: Amazon | getgoods

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 4.29 von 5 - 7 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

  • http://v-i-t-t-i.de/blog/2012/11/smartdock-fur-galaxy-s3-und-galaxy-note-2-im-handson/ SmartDock für Galaxy S3 und Galaxy Note 2 im HandsOn | v-i-t-t-i.de

    [...] Quelle: Androidnext [...]

Verwandte Artikel