Artikel empfehlen

Samsung Exynos: Quellcode-Herausgabe angekündigt


22.10.2012, 17:42 Uhr

samsung-exynos-source-code

Samsung steht in der Entwickler-Community bereits seit längerem in der Kritik, da es an Support und Quellcode für die Exynos-Plattform mangelt. In den letzten Wochen wurde die Kritik lauter – nun scheint Samsung endlich verstanden zu haben und verkündete am Wochenende, dass die Versorgung der Entwickler mit Quellcode verbessert werden soll.

Am Wochenende fand in Austin, Texas, wie in jedem Jahr das Big Android BBQ statt, eine Konferenz für Android-Entwickler und -Enthusiasten. Auf dieser Konferenz gab es auch eine Frage- und Antwort-Session mit dem Samsung Exynos-Team. Dieses steht seit einiger Zeit in der Kritik, da wichtiger Quellcode der Exynos-Plattform nicht freigegeben wird, der von Developern für die Entwicklung von Custom ROMs dringend benötigt wird. Nachdem diese Kritik kürzlich kollektiv in die sozialen Netzwerke getragen wurde, hat Samsung vorsichtig geäußert, dass man eine Lösung für die genannten Probleme finden wolle. Dies ging nun deutlich schneller, als zu erwarten war.

Auf dem Big Android BBQ verkündete das Samsung Exynos-Team, dass der gewünschte Quellcode zumindest teilweise freigegeben werden soll, sodass die Entwicklung von Custom ROMs in vollem Maße möglich ist. Insgesamt sollen folgende Punkte umgesetzt werden:

  • Das Samsung Exynos-Team arbeitet mit der Firma Insignal, Inc daran, proprietäre Binaries bereitzustellen, um die Entwickler-Community zu unterstützen.
  • Teile der Exynos-Plattform sowie des Kernels werden Open Source (HAL, OMX, Framework patches)
  • Der Quellcode wird unter GPLv2- und Apache 2.0-Lizenz veröffentlicht.
  • Developer Support für die Mali-GPU wird bereitgestellt.

Auch wenn damit zwar nicht alle Kritikpunkte, die Daniel „Codeworkx“ Hillenbrand in unserem Interview geäußert hat, beseitigt werden, ist es zumindest ein Schritt in die richtige Richtung. Es freut uns natürlich, dass wir dazu auch ein wenig beitragen konnten. Letztendlich muss nun aber erst mal abgewartet werden, ob und wann Samsung die Versprechen einhält – im nächsten Monat soll ein Git-Server eingerichtet werden und die Webseite für das Origenboard Online gehen. Wir sind gespannt und werden euch natürlich auf dem Laufenden halten.

Quelle: XDA-Developers [via Sammobile] (vielen Dank an unseren Leser Ingo für den Tipp!)

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 4.25 von 5 - 16 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

  • http://www.androidnext.de/news/cyanogenmod-10-1-inoffizielle-versionen-fuer-viele-samsung-geraete-veroeffentlicht/ CyanogenMod 10.1: Inoffizielle Versionen für viele Samsung-Geräte veröffentlicht

    [...] der Kamera, TV-Out und dem FM Radio. Viele der Probleme werden durch die leider nach wie vor mangelhafte Versorgung mit Quellcode für die Exynos-Plattform seitens Samsung [...]

Verwandte Artikel