Artikel empfehlen

Samsung ATIV Q: Tablet-Laptop-Kombo mit Windows 8 & Android vorbestellbar [Update: und wieder weg]


02.07.2013, 09:30 Uhr

Samsung-ATIV-Q

Neben verschiedenen zumindest namentlich mit dem Galaxy S4 verbandelten Smartphones hat Samsung vorletzte Woche in London auch ein Hybrid-Gerät vorgestellt: Einerseits Tablet und Laptop, andererseits Windows 8-Rechner und Android 4.1-Netbook, hat uns das Samsung ATIV Q konzeptionell auf Anhieb gefallen. Auch wenn es, wie jetzt als gesichert gelten kann, nicht unbedingt ein Schnäppchen ist — für 1599 Euro kann das wandelbare Stück High-Tech nun beim schwäbischen Online-Händler Arlt vorbestellt werden.

[Update]: Arlt hat das Samsung ATIV Q inzwischen doch wieder aus uns leider nicht bekannten Gründen aus dem Online-Shop genommen. [/Update]

Es muss nicht immer eine ARM-basierter Chipsatz sein und auch ein mobiler Intel Atom-Prozessor ist keine zwingende Voraussetzung für ein Android-Tablet: Mit dem ATIV Q zeigt Samsung, dass Android 4.1 auch problemlos auf einem Gerät mit einem ausgewachsenem Core i5 der nagelneuen Haswell-Plattform unter der Haube läuft — natürlich in einer Virtual Machine, sprich unter emulierter Hardware. Das bietet bei Samsungs Tablet-Netbook-Monitor-Mix durchaus Vorteile, denn nicht nur lässt sich so ganz ohne Neustart und blitzschnell zwischen Windows 8 und Android 4.1 hin und her wechseln, auch können beispielsweise Android-Apps direkt von den Windows-Kacheln aus gestartet werden. Beim ersten Ausprobieren auf dem Premier-Event in London hat das in der Praxis dann auch gut funktioniert:


    YouTube-Logo

So viel Wandelbarkeit und Performance hat natürlich ihren Preis: Beim süddeutschen IT-Spezialisten Arlt ist das Samsung ATIV Q bereits vorbestellbar — für 1599 Euro; das ist immerhin schon mal 100 Euro günstiger als der UVP, den wir kurz nach der Präsentation in der britischen Hauptstadt aufgeschnappt hatten. Und für ein Gerät mit der Fabelauflösung von 3200 x 1800 Pixeln, dem genannten Intel Core i5 4200U mit 1,6 GHz, 4 GB RAM, einer 256 GB-SSD sowie USB 3.0 erscheint das auch als vergleichsweiser angemessener Preis. Ausgeliefert werden soll das ATIV Q laut der Kollegen von Mobile Geeks übrigens schon ab dem 8. Juli.

Was denkt ihr — hat das ATIV Q mit seinen exotischen Features in dieser Preisklasse eine Chance? Oder müsste Samsung den Verwandlungskünstler deutlich günstiger anbieten, damit sich solch ein neuartiges Konzept am Markt durchsetzen kann?

[via Mobile Geeks]

>> Samsung ATIV Q für 1599 Euro bei Arlt vorbestellen

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 4.83 von 5 - 6 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

Verwandte Artikel