Artikel empfehlen

Samsung: Keine Smartphones mit 3D-Displays in nächster Zeit


05.04.2012, 15:36 Uhr

Samsung_no_3D

Eines der zahllosen Gerüchte, die in den vergangenen Wochen zum Galaxy SIII kursierten, war die Möglichkeit eines 3D-Displays im kommenden Super-Duper-Phone. Zumindest diese Hoffnung/Erwartung/Befürchtung ist nun ganz offiziell vom Tisch: In einem kurzen Statement gegenüber den Jungens von engadget, hat das Unternehmen der 3D-Technologie in Smartphones vorerst eine Abfuhr erteilt.

3D-Displays in Smartphones sind so eine Sache: Irgendwie klingt das cool und so, als ob man durch das simple Vorzeigen eines solchen Screens reihenweise Frauen Geeks flachlegen könnte; in der Realität konnte bislang aber keines der von HTC, LG oder Sharp auf den Markt geworfenen Modelle mit dieser Technologie so richtig überzeugen. Wir bei androidnext sind daher der Meinung, dass man solche Features besser noch so lange in der Schublade lassen sollte, bis sie wirklich überzeugend funktionieren.

Samsung richtet sich wie immer natürlich stark danach, was wir so finden und hat daher heute folgendes Statement abgegeben:

„Although Samsung Electronics is constantly exploring new technologies for our mobile devices, we have no immediate plan to include displays featuring 3D technology in our upcoming smartphones.“ Zu deutsch: „Samsung Electronics erforscht zwar konstant neue Technologien für seine Mobilgeräte, dennoch haben wir keine aktuellen Pläne, Displays mit 3D-Funktionalität in unseren kommenden Smartphones zu verbauen.“

Wer sich also gewünscht hatte, das Samsung Galaxy S III oder ein anderes Samsung-Smartphone beziehungsweise – Tablet könnte eventuell über 3D-Technik verfügen, darf seine Hoffnungen nun also begraben. Wir finden diese Aussage und die damit verbundene Ausrichtung von Samsung lobenswert: Statt ein S3 zu entwickeln, das mit allem möglichen und unfertigen Schnickschnack vollgestopft ist, freuen wir uns lieber auf Geräte aus Korea, die durchdacht sind und das, was sie können sollen, auch überzeugend tun … hoffentlich.

Und wer unbedingt 3D möchte, der findet vielleicht im kommenden LG Optimus 3D Max seine räumliche Offenbarung.

via engadget

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 4.09 von 5 - 11 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

  • http://twitter.com/gillyberlin Gilly

    “Wir bei androidnext sind daher der Meinung, dass man solche Features besser noch so lange in der Schublade lassen sollte, bis sie wirklich überzeugend funktionieren.”

    Sorry Amir, aber mit der Einstellung würden wir wohl immer noch mit Stiften auf resistiven Touch-Screens rumhämmern und GPRS für eine ausgereifte Technik bei der Datenübertragung halten…

    Sowohl beim HTC Evo 3D als auch beim OPTIMUS 3D funktioniert die 3D-Technik einwandfrei, warum sollte man also 3D-Displays in Schubladen vergammeln lassen?

  • http://www.androidnext.de Amir | androidnext.de

    Sorry Gilly, aber ich finde nicht, dass die 3D-Technik auf dem Optimus 3D oder dem HTC Evo 3D einwandfrei funktioniert (dunkles Display, verringerte Auflösung durch Halbzeilenmodus und ein Naja-Tiefeneffekt) – sie funktioniert, aber überzeugt hat mich bislang kein Smartphone mit dieser Technik davon, dass dies zum aktuellen Stand ein sinnvolles Feature für mobile Geräte ist.

    Außerdem habe ich ja nicht geschrieben, dass man sie in der Schublade vergammeln lassen sollte, sondern, wie du mich ja auch zitierst, dort lassen soll, bis sie überzeugen kann. Features um der Features willen einzubauen, ist kaum der richtige Weg zum Erfolg.

    Schön, dass du die resistiven Touchscreens anführst: Hätte Apple damals mit dem iPhone nicht ein ausgereiftes und extrem gut funktionierendes kapazitives Display auf den Markt gebracht, wäre das Gerät in der Versenkung verschollen; dann würden wir tatsächlich noch auf resistiven Screens rumhämmern.

    Da du unter anderem auch für LG bloggst, verstehe ich natürlich, dass du die 3D-Technologie, die ja vor allem von LG schon benutzt wird, möglicherweise anders bewertest als wir; das ist auch legitim – dennoch bleibe ich bei der im Artikel getroffenen Aussage: 3D bitte erst dann, wenn es befriedigend funktioniert – und das tut es aktuell nicht; weder im LG- noch im HTC-Modell.

  • BluBlame

    Finde ich auch .. man muss ja nicht alles was es auf dem Markt gibt in einem neuen Smartphone packen. Es gibt wesentlich besseres wofür man von Herstellerseite investieren kann. Wie gute Dockingstation, Trackball (wie im Nexus One), Stereo-Lautsprecher die nach vorne gerichtet sind (dafür nehme ich auch gerne einen größeren Rahmen in kauf), Nano Beschichtung für Wasserverträglichkeit und bestimmt noch einiges, wie gebogenes Display :D .. fand ich schon immer toll.

  • Christian Beermann

    3D wird/wurde gnadenlos überschätzt. Solange es nicht wirklich einen Nutzenvorteil bringt, sondern nur ein nettes Feature ist (mit den dazugehörigen nachteilen in Bildqualität etc.), wird es sich nicht durchsetzen und ist völlig unnötig.

    Aber das Thema 3D kommt ja alle paar Jahre mal wieder auf, ohne sich wirklich durchzusetzen

  • Sebastian Gregori

    Die Frage ist doch warum 3D auf dem Handy ? Selbst auf meinem TV nutze ich es nur alle paar Monate mal. Es erzeugt nur höhere kosten und Akku verbrauch, bringt mir aber nichts weiter auf dem Handy.

  • Black2525

    Wer braucht 3D wenn man bald alles sofort vor dem Auge hat mit Googles Project Glass. Das ist mal eine revolutionäre Erfindung :

    http://technikhighlights.blogspot.de/2012/04/project-glass.html

  • http://www.facebook.com/profile.php?id=1628886276 Frank Mausi

    Samsung hat leider nichts aus Ihren Fehlern gelernt!!
    So wird auch dieses Unternehmen immer mehr Kunden verlieren!!!!
    Berichten zufolge wird es wohl leider wieder nichts mit “3D” Funktionen beim Samsung Galaxy S3. Also auch ein normales Handy, wie das HTC one X nur mit LTE, was aber teuere Verbindungen kosten soll. Dann war die ganze Aufregung umsonst! TV gucken mit dieser doofen 3D-Brille macht kein Spaß! Auf dem HTC evo 3D sehen Fotos und Videos klasse aus und Samsung ist längst “überfällig” mit 3D Handys, die hätten sich jetzt mal Mühe machen sollen, ein richtig geiles 3D-Handy mit einem spitze Super AmoLed Display herzustellen!! Darüber hätten sich ALLE gefreut, als Zusatz Funktion zu allem anderen neuen Funktionen, dann käme das iPhone 5 nicht mehr mit, aber die Südkoraner denken nicht an die Kunden, sondern gehen leider nur nach Ihren Vorstellungen vor.
    Sehr enttäuschend!!!

  • http://www.facebook.com/profile.php?id=1628886276 Frank Mausi

    Ganz genau!!! Ich hätte mir vom neuen Samsung Galaxy S3 gewünscht, das damit endlich von Samsung ein 3D Handy kommt. Bin total enttäuscht, wenn´s wieder ein normales Gerät ist, davon gibt es ja schon genug mit dem HTC one X usw.

Verwandte Artikel