Artikel empfehlen

Oppo Find 5: Full-HD-Smartphone in Beijing vorgestellt


oppo-find-5-1

Die chinesischen Smartphone-Hersteller preschen weiter vor: In der chinesischen Hauptstadt hat Oppo sein neues High-End Smartphone endlich enthüllt, das Oppo Find 5. Das glänzt mit spektakulärem Display und ordentlich Hardware-Power. Trotzdem fehlt auch dem Powerphone ein kleines, aber wichtiges Detail…

Das globale Wettrüsten im Kampf um das weltbeste Smartphone geht in die nächste Runde. Bereits vorgestern präsentierte Oppo in Beijing seinen neuen Beitrag zum Wettbewerb — die Genossen aus Fernost haben einen Smartphone-Boliden enthüllt, der es in sich hat: Das Oppo Find 5 bietet einen Qualcomm Quad-Core Snapdragon S4 pro-Prozessor mit 2 GB RAM, 2,500 mAh-Akku und Android 4.1.2. Jelly Bean als OS sowie NFC-Fähigkeit. Obendrauf packt Oppo noch eine 13 MP-Kamera mit Sony Exmor RS-Sensor, die sogar Zeitlupenaufnahmen bis zu 120 fps aufnehmen können soll und Hardware-gestütztes HDR für Fotos und Video bietet. Das Gehäuse ist verhältnismäßig flach und erinnert ein wenig an die Xperia-Smartphones von Sony.

Das Highlight: Das fünf Zoll großes Display mit direkt integriertem Touchsensor, dessen Bildschirm mit eindrucksvollen 1.920 x 1.080 Pixeln auflöst. Die Darstellungsdichte liegt damit bei 441 ppi, einzelne Pixel sind mit freiem Auge gar nicht und selbst unter Zuhilfenahme einer Lupe kaum zu erkennen. Zum Vergleich: das iPhone 5 bietet gerade einmal 326 ppi.

Ein kleiner Wermutstropfen: Ähnlich wie beispielsweise auch Googles Primus Nexus 4 und diverse andere aktuelle Smartphones, hat das Oppo Find 5 keinen micro SD-Kartenslot, so dass man sich mit wahlweise 16 GB oder 32 GB lokalem Speicher zufrieden geben muss. Ein ärgerlicher Trend – als Nutzer ist im Alltag derzeit noch eine Lösung mit Speicherkarten um einiges angenehmer und verlässlicher, als jede Art von Möglichkeiten zur Datenspeicherung per Cloud. Es mag sein, das sich langfristig ohnehin alles in diese Richtung entwickelt, aber momentan ist eine Speichererweiterung mittels SD-Karten immer noch die effizienteste Lösung.

Das Oppo Find 5 wird auf den chinesischen Märkten für um die 3.000 Yuan (etwa 480 US-Dollar) erhältlich sein und in den USA wohl irgendwann für 499 US-Dollar im Laden stehen. Ob das chinesische Superphone auch seinen Weg nach Europa finden wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Eine ausführliche Liste der Specs gab es bereits letzte Woche bei Engadget zu lesen, die auch verrät, das T-Mobile USA als Netzpartner an Bord ist. Hier ein Hands-On von Engadget:

Eine ausführliche Galerie mit etlichen Shots des schicken China-Phones findet ihr auf Engadget.

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 4.82 von 5 - 11 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

  • http://www.androidnext.de/news/zte-grand-s-5-zoller-wird-am-8-januar-offiziell-vorgestellt/ ZTE Grand S: 5-Zoller wird am 8. Januar offiziell vorgestellt

    [...] wenigen Tagen wurde in Peking erst das potente Oppo Find 5 vorgestellt, da kündigt sich schon das nächste Power-Smartphone aus Fernost an: Der chinesische [...]

  • http://www.androidnext.de/news/oppo-find-5-kein-europa-release-des-smartphones-geplant/ Oppo Find 5: Kein Europa-Release des Smartphones geplant

    [...] wurde vor wenigen Tagen endlich das verheißungsvolle High End-Smartphone Oppo Find 5 in Beijing vorgestellt. Neben China war bisher nur die Veröffentlichung in den USA bekannt – die Hoffnung auf einen [...]

Verwandte Artikel