Artikel empfehlen

Nexus-Geräte: Bessere Fotos dank Geo- und Wetterinformation


31.03.2013, 09:51 Uhr

nexus-4-rueck-fingerabdruecke

Samsung versucht es mit mehr Megapixeln, Sony verbessert seine selbstentwickelten Exmor-Sensoren und HTC verspricht tolle Fotoqualität dank Ultrapixel-Kamera. Einen bisher nicht dagewesenen Ansatz hat sich Google nun patentieren lassen: Mit GPS- und Wetterdaten gefüttert soll die Kamera-Software automatisch die optimalen Einstellungen für schickere Fotos vornehmen.

Dass die in Nexus-Geräten verbauten Kameras sich nicht mit denen der Konkurrenz messen können, ist nicht nur uns Kunden, sondern auch Google-intern bekannt. Googles Vice President of Engineering, Vic Gundotra, versprach deshalb, in kommenden Smartphones und Tablets „irrsinnig“ gute Kameras verbauen zu wollen.

google-patent-kamera-gps-wetterdaten

Ein jüngst angemeldetes Patent deutet nun darauf hin, dass man dies nicht nur Hardware-seitig umzusetzen versucht — etwa durch einfaches Erhöhen der Auflösung — sondern auch die Kamera-Software weiterentwickelt: Diese soll zukünftig auf GPS- und lokale Wetterdaten zurückgreifen können, um dem Nutzer optimale Einstellungen zu bieten, ohne dass diese langwierig manuell vorgenommen werden müssen. Neben den bisher möglichen automatischen Einstellungen für Weißabgleich und Blitz, welche mithilfe optischer Daten ermittelt werden, wäre beispielsweise eine verbesserte Belichtung in Innenräumen oder eine höhere Farbsättigung bei bedecktem Himmel vorstellbar.

Ob die Technologie schon weit genug ausgereift ist, um im kommenden Nexus-Smartphone Verwendung zu finden, ist nicht bekannt. Gut möglich, dass dieses Feature Teil der Kamera-Software der kommenden Android-Iteration „Key Lime Pie“ ist und — sofern es die Hardware zulässt — auch auf älteren Modellen verfügbar sein wird.

Was haltet ihr von Googles neuem Patent? Versprecht ihr euch signifikant bessere Schnappschüsse davon oder werdet ihr auch weiterhin die Kamera manuell konfigurieren? Meinungen dazu bitte in die Kommentare.

Quelle: USPTO [via Engadget, TechnoBuffalo]

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 5.00 von 5 - 7 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

Verwandte Artikel