Artikel empfehlen

Nexus 7: Zweite Generation mit Full HD-Display und S4 Pro auf der Google I/O [Gerücht]


10.05.2013, 12:44 Uhr

nexus-7

Kurz vor Start der diesjährigen Google I/O hat Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities noch eine Neuigkeit parat, die es in sich hat: Auf der am 15. Mai 2013 beginnenden Konferenz soll offenbar die zweite Generation des Preis-Leistungs-Knallers Nexus 7 vorgestellt werden. Die kolportierten technischen Daten des New Nexus 7 genannten Tablets, das erneut für Preise um die 200 Dollar den Besitzer wechseln soll, werden mit Sicherheit auf breiter Front Begehrlichkeiten wecken und deuten wie schon beim Vorgänger in Richtung Megaseller.

Wenn die Daten stimmen, die Ming-Chi Kuo in seiner neuesten Research Note zusammengestellt hat, dürfte das New Nexus 7 in seinem Segment der gesamten Konkurrenz enteilen — und hat somit das Potenzial, den Markt kräftig aufzumischen. Wie beim Vorgänger ist auch davon auszugehen, dass Google das erneut von Asus produzierte Tablet eher subventioniert, als durch den Verkauf zusätzliche Gewinne zu realisieren, der Analyst spricht von fünf bis zehn Dollar pro Einheit.

Das New Nexus 7 soll auf einem Qualcomm Snapdragon S4 Pro-Quadcore-SoC (APQ8064) basieren, zum Arbeitsspeicher gibt es noch keine Infos, zu rechnen ist aber wohl mit 2 GB. Dieser Punkt stellt keine Überraschung dar. Das trifft schon eher auf das Display zu, denn die angekündigten 1.920 x 1.200 Pixel (WUXGA, 16:10) auf 7 Zoll sucht man bei der Konkurrenz bislang vergebens. Die Pixeldichte des LTPS-Bildschirms beläuft sich damit auf rund 323 ppi, während das alte Nexus 7 auf 216 ppi kommt. Weitere Kennzeichen des Neulings sollen eine 5 MP-Kamera auf der Rückseite, ein schmalerer Rahmen und erneut ein Kunststoffgehäuse sein. Das neue Nexus 7 soll obendrein dem Qi-Standard entsprechen, sich also kabellos aufladen lassen.

new-nexus-7-specs

Als Betriebssystem dürfte Android 4.3 Jelly Bean zum Einsatz kommen, das ebenfalls im Rahmen der Google I/O das Licht der Öffentlichkeit erblicken wird. Die sonstigen Ausstattungsmerkmale bilden den Standard ab: Die Frontkamera ist HD-fähig, Wi-Fi und Bluetooth fehlen natürlich nicht, NFC ist vorhanden, der Akku hat eine Kapazität von 4.000 mAh.

Dem Analysten zufolge soll das New Nexus 7 wieder über den Play Store, aber auch über andere Händler vertrieben werden. Keine Informationen gibt es zu den Speichervarianten, rechnen kann man wohl mit 16 GB in der günstigsten Version. Die Angaben von Ming-Chi Kuo decken sich mit anderen Gerüchten und sind sehr detailliert, bis hin zu Infos, wer die Zulieferer der einzelnen Komponenten sind, endgültige Gewissheit wird aber erst die Google I/O in einigen Tagen bringen.

Quelle: AppleInsider [via MobileGeeks]

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 4.53 von 5 - 15 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

Verwandte Artikel