Artikel empfehlen

Nexus 4: Neues Modell mit 32 GB und LTE im Anmarsch?


22.04.2013, 15:29 Uhr

nexus-4-pressebild

Während die zahlreichen Gerüchte über ein kommendes Nexus 5 unbestätigte Spekulationen bleiben, liegen den Kollegen von SidhTech nun offenbar konkrete Informationen über ein LG Google Nexus 4 mit LTE, 32 GB Speicher und der nächsten Android-Version 5.0 Key Lime Pie vor, das auf der am 15. Mai 2013 beginnenden Google I/O das Licht der Öffentlichkeit erblicken soll.

Schon vor Erscheinen des Nexus 4 hat dessen ungeschlagen gutes Preis-Leistungs-Verhältnis die Phantasie der potenziellen Käufer beflügelt. Gegenstand der Spekulationen sind die wenigen Punkte gewesen, für die der Preisbrecher kritisiert wird: Neben der verbesserungswürdigen Akkuleistung sind hier vor allem der auf maximal 16 GB limitierte Speicher sowie das Fehlen von LTE zu nennen. Nach den für einige leidvollen Erfahrungen mit dem Nexus 7 haben viele Interessenten von Beginn an die Befürchtung geäußert, Google könnte wieder in Kürze unangekündigt eine verbesserte Version, etwa mit mehr Speicher und LTE, auf den Markt werfen, womit Early Adopters das Nachsehen hätten.

Denn wir erinnern uns: Das von Asus gebaute Tablet Google Nexus 7 war in Googles Play Store zunächst nur in Varianten mit 8 und 16 GB Flashspeicher sowie ohne UMTS (3G) angeboten worden. Das 8-GB-Modell kostete seinerzeit 199 Euro, die 16-GB-Variante 249 Euro. Später wurde die kleine Version aus dem Angebot genommen und der Preis für das Modell mit 16 GB auf 199 € gesenkt. Gleichzeitig wurde die Modellreihe um eine 32-GB-Version mit UMTS (3G) ergänzt.

Die bösen Ahnungen der Early Adopters scheinen sich tatsächlich zu bewahrheiten, denn auch das offenbar bevorstehende Modell-Upgrade des Nexus 4 auf 32 GB und LTE wurde bisher nicht von Google kommuniziert. Man darf sich also auf neue Proteststürme einstellen. Wir finden allerdings, dass Modellverbesserungen — insbesondere nach fast einem halben Jahr — eine völlig normale Angelegenheit sind und kaum von den Herstellern verlangt werden kann, jeden vielleicht dann noch gar nicht geplanten Schritt vorher anzukündigen.

Neben dem auf 32 GB erweiterten Speicher, LTE und Android 5.0 gibt es weitere Verbesserungen, die hauptsächlich für US-Kunden interessant sind: So soll die neue Nexus-4-Variante künftig auch den CDMA-Standard unterstützen und dadurch endlich in den US-Netzen von Sprint und Verizon nutzbar sein.

Quelle:SidhTech, via Pocket-lint

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 5.00 von 5 - 9 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

Verwandte Artikel