Artikel empfehlen

Nexus 10: Kein Reparaturservice für das Google-Tablet? [Update: Samsung macht's]


04.12.2012, 16:55 Uhr

nex10

Eine kuriose Meldung macht gerade die Runde: Da fällt einem frischgebackenen Besitzer eines Nexus 10 sein Tablet herunter, das Display bricht und er versucht das Gerät reparieren zu lassen, doch niemand ist zuständig — sowohl Samsung als auch Google bieten laut eigener Aussage keinen Reparaturservice für das Nexus 10 an.

[Update] Samsung hat soeben eine offizielle Stellungnahme veröffentlicht: In dieser heißt es, die Reparatur eines kaputten Nexus 10 werde von Samsung, genauer vom externen Dienstleister Datrepair durchgeführt. Betroffene Nexus 10-Besitzer können sich entweder direkt an diesen oder an den Samsung-Support wenden, der inzwischen informiert sein sollte. Also, alles wieder gut. [/Update via androidpit.de]

Sowohl den Kollegen von appdated.de als auch allaboutsamung.de wurde die Service-Odyssee eines Nexus 10-Besitzers zugespielt: Dieser hatte sein Google-Tablet unglücklicherweise fallen gelassen, was in einem Sprung im Display resultierte. Dass es sich dabei nun um keinen Garantiefall handelt, ist eigentlich klar; dass es aber — so zumindest der aktuelle Stand der Dinge — auch darüber hinaus in Deutschland keinen Reparaturservice beziehungsweise keine Anlaufstelle zur Reparatur des Nexus 10 zu geben scheint, ist mehr als seltsam.

Der Nexus 10-Besitzer hatte sich nach dem Schaden zunächst an Google gewendet und von dort folgenden Aussage erhalten:

In Anbetracht dessen, dass Samsung der Hersteller des Nexus 10 ist und nicht Google, bitte ich Sie, sich an denjenigen zu wenden.

Samsung bat dann zunächst um Einsendung des Gerätes, schickte das defekte Tablet dann aber ohne Reparatur wieder an den Besitzer zurück:

Leider haben wir keine möglichkeit Ihr Nexus10 von Google zu supporten, dies obliegt dem Googlesupport.

Eine weitere Mail von Google wiederum bestätigte, dass Samsung defekte Nexus 10-Tablets tatsächlich nicht repariert:

Vielen Dank für Ihre Geduld. Ich habe soeben Rückmeldung von unserem Expertenteam erhalten und bedauere, dass der Schaden an Ihrem Gerät, aufgrund der Tatsache, dass Sie es haben fallen lassen, nicht von unseren Garantieleistungen gedeckt wird. Darüber hinaus habe ich soeben erfahren, dass Samsung keinen Reparaturservice, für das Nexus 10 anbietet. Ich möchte mich noch einmal ausdrücklich bei Ihnen entschuldigen, dass ich Ihnen diesbezüglich fehlerhafte Informationen gegeben habe.

Bedeutet das nun wirklich, dass defekte Nexus 10-Tablets hierzulande nicht über offizielle Kanäle repariert werden können? Und auch wenn der obige Fall natürlich nicht der Hersteller-Garantie obliegt: Was wäre denn, wenn dem so wäre? Bleiben Nex10-Besitzer dann auf ihrem Schaden sitzen?

Wir gehen eher von einer Fehlkommunikation aus — schlussendlich muss es in Deutschland ja irgendeine Anlaufstelle für defekte Google-Tablets geben. Kollege Lars von allaboutsamsung hat in dieser Sache bereits bei Samsung nachgehakt; wir melden es, sobald neue Erkenntnisse vorliegen.

Sind derweil Nexus 10-Besitzer unter unseren Lesern, die ähnliche oder ganz andere Erfahrungen gemacht haben? Etwaige Erlebnisberichte finden in den Kommentaren Gehör.

Quelle: appdated, allaboutsamsung

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 4.33 von 5 - 6 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

Verwandte Artikel