Artikel empfehlen

Nexus 10: Auflösung von 2560×1600 in Benchmark bestätigt, Exynos 5 Dual wahrscheinlich


26.10.2012, 17:15 Uhr

samsung-exynos-5250

Und noch ein Leak zum Nexus 10: Heute sind Ergebnisse in einer Benchmark-Datenbank aufgetaucht, die nicht nur die bereits zuvor kolportierte Über-Auflösung von 2560 x 1600 Pixeln für das Tablet zu bestätigen scheinen, sondern auch behaupten, dass eine CPU der neusten Prozessorgeneration von Samsung an Bord ist: Ein Exynos 5-SoC, allerdings vermutlich „nur“ mit zwei Kernen.

In der Datenbank von GLBenchmark ist ein Eintrag aufgetaucht, der einen angeblichen Durchlauf des die Grafikleistung testenden Dienstes zeigt — nebst einiger technischer Details.

nexus 10 glbench 1

Das mit dem Codenamen Manta betitelte Nexus 10 verfügt laut der Datenbank über

  • eine CPU mit 1,7 GHz Takt
  • eine ARM Mali-T604 GPU
  • die Auflösung von 2560 x 1504 (die restlichen 96 Pixel auf der Y-Achse werden vermutlich von den Softwaretasten verwendet, die dabei hier nicht mitgezählt werden)
  • Android 4.2 und SDK-Level 17

Auch wenn er nicht explizit genannt wird, kann man aufgrund des CPU-Takts und der Mali-604-GPU davon ausgehen, dass es sich um den mit ARM A15-Kernen ausgestatteten Exynos 5 handelt. Der Exynos 5 wird nicht nur im aktuellen Chromebook verbaut, er wurde bereits letzte Woche im Benchmark eines anderen Samsung-Gerätes gesichtet, das den Codenamen GT-B9150 trägt — vermutlich ein Smartphone mit 720p-Display. Mit 1,7 GHz Takt und den diversen Erweiterungen, die Samsung seinen Exynos-SoCs zugedacht hat, wäre die CPU vermutlich hinreichend performant, dank der big.LITTLE-Technologie von ARM soll sie auch noch relativ stromsparend sein.

Leider wurde nur ein Benchmark auf dem Gerät ausgeführt, der GLBenchmark 2.1 Egypt Classic Onscreen. Onscreen-Grafikbenchmarks sind aufgrund der Limitierung durch die Bildschirmwiederholfrequenz nicht zwingend aussagekräftig, dennoch wollen wir euch das Ergebnis nicht vorenthalten: 4956 Frames (43,9 FPS).

Im Gegensatz zum gestern aufgetauchten Quick Start Guide und den heutigen Urlaubsfotos von Vic Gundotra sind die Benchmarkergebnisse aus unserer Sicht nicht zu 99 Prozent, sondern, sagen wir, nur zu 90 Prozent glaubhaft. Denn theoretisch kann man mit relativ wenig Aufwand entsprechende Benchmark-Ergebnisse fälschen. Dennoch scheint uns der Exynos 5 nicht ganz unwahrscheinlich als Taktgeber für das Nexus 10 — schließlich kam er ja auch jüngst mit dem neuen Chromebook auch schon in einer anderen Kooperation von Google und Samsung zum Einsatz.

Fragen an euch: Glaubt ihr, dass der Exynos 5 im Nexus 10 verbaut wird? Und falls ja, reicht eine Dual Core-CPU für das Nexus 10 aus? Meinungen in die Kommentare.

Quelle: GLBenchmark [via AndroidOS.in]

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 4.20 von 5 - 5 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

  • http://www.androidnext.de/news/nexus-10-fotos-specs-android-4-2-leak/ Nexus 10: Fotos & Spezifikationen geleakt, mehr Infos über Android 4.2

    [...] Nexus 10: Den Quickstart Guide, die Ferienfotos von Vic Gundotra und erst vor wenigen Stunden den GLBenchmark, der auf einen Exynos 5-SoC hindeutete. Doch alle Leaks und alle Spekulationen sind jetzt sowieso [...]

  • http://www.androidnext.de/news/samsung-galaxy-note-n5100/ Samsung Galaxy Note N5100: Benchmark weist auf Note-Zwischengröße hin

    [...] ein guter Indikator für die Geräte, die da in Bälde kommen mögen – zuletzt haben wir das etwa beim Nexus 10 gesehen. Insofern recken wir den Daumen leicht nach oben, was die Glaubhaftigkeit dieses Gerüchts [...]

Verwandte Artikel