Artikel empfehlen

Motorola RAZR i: Jelly Bean-Update rollt in Frankreich aus [Update: Jetzt auch bei uns]


07.02.2013, 13:00 Uhr

motorola-razr-i-rueck-kamera

Noch kurz nach Jahresbeginn meldeten wir, dass das Android 4.1-Update für das Intel-befeuerte RAZR i von Motorola erst irgendwann im ersten Quartal des Jahres kommen würde; Grund seien die aufwändigen Anpassungen an die x86-Architektur des Smartphones. Abgeklärt wie wir nun mal sind, rechneten wir also mit einem Rollout Ende März — nun straft Motorola uns Lügen und hat in Frankreich bereits damit begonnen, die begehrten Geleebohnen zu verteilen.

[Update]: Inzwischen ist die Aktualisierung auf Android 4.1.2 auch in unseren Gefilden gelandet: Kamerakind Sebastian erfreut sich seit gestern Abend an Google Now und den neuen Expanded Notifications. Wie Motorola via Facebook mitteilte sollte das Update zunächst für O2-gebrandete Geräte bereit stehen, Sebastian hat aber ein freies RAZR i, insofern scheint die Aktualisierung inzwischen auch an ungebrandete Smartphones ausgerollt zu werden.[/Update]

Das ging also deutlich schneller als erwartet: Französische Besitzer eines Motorola RAZR i erfreuen sich in diesen Minuten am Android 4.1.2-Update für ihr Intel-Smartphone — das weckt die Hoffnung, dass auch andere europäische Regionen in Kürze bedient werden.

Aus einem entsprechenden Thread bei den xda-developers mit ersten Erfahrungsberichten mit der neuen Firmware geht hervor, dass sich hiesige RAZR i-Nutzer dann nicht nur über die bekannten Jelly Bean-Features, wie Project Butter und Google Now freuen dürfen, sondern auch über Verbesserungen der Panorama-Kamera sowie das Ende der Custom-Icons für SMS, den Kalender, den Browser, die Kontakte usw.. Außerdem ist fortan ein File Explorer an Bord des RAZR i, der Sleep-Modus verabschiedet sich und etwaige Probleme mit der Hörmuschel (earpiece) sollen sich in Wohlgefallen auflösen.

Insgesamt berichten die Nutzer von einem deutlichen Geschwindigkeitsanstieg gegenüber ICS, sowohl allgemein als auch konkret zum Beispiel beim Starten von Applikationen. Auch soll sich die Qualität der mit der (Front-)Kamera geschossenen Fotos verbessert haben.

Wann genau das Update nun auch in Deutschland eintrifft, lässt sich mit Sicherheit nicht sagen. Da die Firmware aber dem Vernehmen nach bereits deutsche Sprachfiles beinhalten soll, rechnen wir mit einem baldigen Rollout. Kollege und Kamerakind Sebastian drückt ab sofort alle 20 Sekunden den Update-Button auf seinem privaten RAZR i — sobald er Erfolg meldet, lassen wir es euch natürlich wissen.

xda-developers [via phoneArena]

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 5.00 von 5 - 9 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

Verwandte Artikel