Artikel empfehlen

Motorola: Neuer Smartphone-Leak erinnert an Nexus-Reihe [Update: mehr Details]


13.03.2013, 10:38 Uhr

motorola-phone-google-leak-artikelbild

Nein, um das vieldiskutierte X Phone handelt es sich bei dem in einem vietnamesischen Video geleakten Smartphone von Motorola nicht. Dennoch zeigt das Gerät eine Abkehr von Motorolas bisheriger Designsprache und erste mutmaßliche Google-Einflüsse.

Nach der vollendeten Übernahme der Mobilsparte von Motorola durch Google im vergangenen Mai fragten sich viele, wie wohl das erste Produkt dieser interessanten Kooperation aussehen könnte. Von einem ominösen X Phone ist beispielsweise immer wieder die Rede, welches als das erste unter dem Schirm von Google entworfene und von Motorola gebaute Superphone gehandelt wird. Bislang seit letztem Mai erschienene Geräte reichen aufgrund der Produktionszyklen in ihrer Planung noch auf die Zeit zurück, als Motorola Mobility ein eigenständiges Unternehmen war.

Fehlt vom X Phone, abgesehen vom Hörensagen, noch jede Spur, so konnte die vietnamesische Website Tinh tế nun Hand an ein völlig unbekanntes, als vertraulich („Motorola confidential property“) markiertes Smartphone von Motorola legen. Obwohl Google immer wieder beteuert, Motorola als separates Unternehmen zu führen und immer noch von Motorola alleine entworfene Geräte abzuarbeiten, zeigt es eine deutliche Abkehr von der aktuellen Motorola-Designsprache mit harten Kanten und Kevlar-Rückseiten. Die Front erinnert tatsächlich eher an die eines Galaxy Nexus, umfasst sie doch mit sehr dünnen Rändern schwarzen Plastiks ein 4,65 Zoll großes AMOLED-HD-Display. Insgesamt soll das Gerät dadurch sehr viel handlicher sein, als die Bildschirmgröße es vermuten lässt. Der Rücken des Smartphones dagegen ist leicht gewölbt und scheint aus mattiertem Kunststoff zu bestehen, ähnlich dem eines HTC One X. Die weiteren Spezifikationen umfassen einen Snapdragon S4 Pro-Prozessor von Qualcomm, 2 GB RAM und einen Akku mit einer Kapazität von 2200 mAh.

Ähnlich dem RAZR i setzt dieses Smartphone auf Software-Buttons. Überhaupt scheint die Android 4.2-basierte Software sich sehr an Vanilla-Android zu orientieren, von Motorolas Benutzeroberfläche MotoBlur bleiben nur die Widgets erhalten.

motorola-phone-google-leak

Auffällig ist neben dem neuen Motorola-Logo links oben auf der Vorderseite der rückseitige Lautsprecher, welcher nicht als eingesetzter Grill, sondern als Perforation im Gehäuse realisiert ist und so wenig vom übrigen Design ablenkt. Beim Zusammenpressen des Geräts scheint sich außerdem das Display zu verformen, was ebenso wie der Materialunterschied auf Front- und Rückseite für den Vorserienstatus dieses durchaus interessanten Smartphones spricht.

Update: Unser Leser DeLa, der des Vietnamesischen mächtig ist, hat uns darauf hingewiesen, dass im Video zusätzlich zu den oben erwähnten Spezifikationen das Fehlen einer Lautstärkewippe angesprochen wird. Zwar ist das Regeln der Lautstärke auch über das Display möglich, dennoch erhärtet dieser ungewöhnliche Umstand die Vermutung, dass es sich hierbei um einen frühen Prototypen handelt. Vielen Dank für diesen Hinweis.

Gefällt euch dieses Produkt von Google und Motorola? Was haltet ihr von Verhältnis der Display- zur Gerätegröße? Meinungen bitte in die Kommentare.

Quelle: Tinh tế [via The Verge]

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 5.00 von 5 - 5 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

Verwandte Artikel