Artikel empfehlen

Motorola MOTOACTV: Android-Armbanduhr, die Dritte im Hands-on [CES 2012]


13.01.2012, 18:36 Uhr

motorola-motoactv

Nach I’m Watch und Sony SmartWatch noch einmal Android fürs Handgelenk: Die MOTOACTV-Armbanduhr wurde von Motorola im November gleichzeitig wie das DROID Razr (hierzulande ohne den DROID-Zusatz bekannt) vorgestellt. Mit ihr kann man Musik über ein Bluetooth-Headset hören, beim Sport seinen Puls überprüfen lassen und sein Smartphone koppeln.

Nachteil des MOTOACTV ist, dass es – im Gegensatz zu I’m Watch und Sony SmartWatch – nur mit Modellen desselben Herstellers, also Motorola verwendet werden kann. Alles weitere zeigt und erklärt unser Android-Armbanduhrenexperte Daniel im Hands-On-Video.


    YouTube-Logo

Die MOTOACTV läuft übrigens auf Googles Tablet-OS Android 3 „Honeycomb“ (!), wurde bereits gerootet und kann so auch Videos abspielen und Angry Birds ausführen. Wir glauben nicht so recht an einen Deutschlandstart der MOTOACTV, halten euch aber gegebenenfalls natürlich auf dem Laufenden.

Weiter Artikel und Videos zur CES 2012 findet ihr hier.

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 5.00 von 5 - 2 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

  • Kingalboz

    Die von Sony geht doch auch nur mit der xperia Reihe?

  • Gast

    Selten so viele falschen Angaben in so einem kurzen Text gelesen:
    1. Die “Uhr” läuft mit einer modifizierten Gingerbread Version (also 2.3.x). Durch rooten haben ein paar Modder nur den Honeycomb Launcher installiert
    2. Man kann nicht nur Motorola Geräte damit verwenden. Es können alle Bluetooth fähigen Smartphones mit der Uhr verbunden werden und Anrufe bzw Textnachrichten anzeigen. Einzig die Spezielle App mit ein paar Extras läuft nur auf Moto Smartphones.
    3. Ist sie für das 1. Quartal 2012 für Europa angekündigt

  • http://www.androidnext.de/ Frank Ritter | androidnext.de

    1. Laut diesem Video ist es eindeutig Honeycomb.
    2. Ich habe mich auf die Angaben von Daniel im Video verlassen. Werde das nochmal nachrecherchieren.
    3. Habe keinerlei Presseinformationen dazu erhalten oder gefunden. Hast du eine zuverlässige Quelle zu deiner Angabe zum Europastart?

  • http://www.androidnext.de/ Frank Ritter | androidnext.de

    Nein, die Sony SmartWatches sollen mit allen Android-Smartphones funktionieren.

  • http://www.androidnext.de/news/im-watch-verspaetung/ I’m Watch: Android-Armbanduhr verspätet sich weiter

    [...] Konkurrenz im Bereich der Android-Armbanduhren – von der nicht in Deutschland erscheinenden MOTOACTV über die Sony SmartWatch bis hin zum Kickstarter-Liebling Pebble [...]

  • http://www.androidnext.de/tests/sony-smartwatch-test-der-android-armbanduhr/ Sony SmartWatch: Test der Android-Armbanduhr

    [...] eher halbherzigen Versuch unternommen, eine Uhr mit Smartphones zu koppeln und mit der i’m Watch, Motorolas MOTOACTV und Pebble von inPulse stehen inzwischen einige Konkurrenten zur Auswahl, die sich teilweise [...]

  • http://www.androidnext.de/tests/motorola-razr-i/ Motorola RAZR i im Test: Mittelklasse-Smartphone mit „Intel Inside“

    [...] im Land der unbegrenzten Möglichkeiten erschienen, so etwa der Tastaturslider Droid 4 oder die Smartwatch MOTOACTV, auch was die Update-Politik anging, schien sich bisher bei Motorola niemand so recht für Europa [...]

Verwandte Artikel