Artikel empfehlen

Motorola Moto X: Neue Bilder, Clear Pixel-Kamera, keine Vorstellung am 11. Juli


09.07.2013, 14:56 Uhr

moto-x-front-leak

Das Gerücht um das Vorstellungs-Event am 11. Juli war Satz mit Moto X. Ein Firmensprecher hat nun ganz offiziell verkündet, dass für diesen Termin kein Event geplant sei, an dem das Motorola Moto X vorgestellt werden soll. Auch wenn der Vorstellungstermin somit weiter im Dunkeln bleibt, werfen neue Gerüchte etwas Licht auf die angepriesene 10 MP-Kamera, bei der es sich um eine Clear Pixel-Kamera handeln soll.

Harte Zeiten für alle, denen die ständigen Gerüchte und Meldungen über das Motorola Moto X bereits zum Halse raushängen, denn es gibt mal wieder Neuigkeiten zu vermelden: Motorola selber hat nun die Gerüchte dementiert, die die Vorstellung am 11. Juli vermutet hatten. Aufgekommen sind diese Gerüchte nachdem vergangene Woche ein Werbefoto veröffentlicht wurde, auf dem zwei Menschen in einen See springen und dabei angeblich ein X und ein I, also eine römische 11, darstellen. Für diesen Tag soll angeblich zu einem Event eingeladen worden sein – dies stimmt zwar, allerdings handelt es sich dabei nicht um ein offizielles Presse-Event, sondern einfach ein gemütliches Beisammensein einiger Pressevertreter mit Motorolas Guy Kawasaki, bei dem keine neue Hardware vorgestellt werden soll.

Für alle anderen, die das Motorola Moto X nach wie vor spannend finden, gibt es neben neuen Fotos der Front- und Rückseite auch neue Gerüchte über die viel gelobte Kamera. Während die Fotos der Bauteile nicht viel Neues bieten, aber zumindest das bisher vermutete Design sowie eine weiße Farbvariante bestätigen, sind die neuen Informationen über die verbaute Clear Pixel-Kamera schon deutlich interessanter.

moto-x-front-leak-1

moto-x-front-leak-2

moto-x-back-leak

Die Marke Clear Pixel hatte sich das inzwischen aus dem Foto-Bereich zurückgezogene Unternehmen Kodak Anno 2007 eintragen lassen. Dabei handelte es sich um einen speziellen Bildsensor, der vor allem unter schlechten Lichtverhältnissen sehr gute Fotos aufnehmen soll. Dies sollte durch Helligkeits-Subpixel realisiert werden, die zusätzlich zu den normalen farbspezifischen Pixeln auf dem Bildsensor untergebracht werden. Ob Motorola nun diese Technologie für die 10 MP-Kamera des Moto X verwendet, oder lediglich den Namen auf eine andere Technologie überträgt ist leider nicht bekannt. Wir können aber hoffen, dass das Moto X, ähnlich wie das HTC One mit seiner Ultrapixel-Kamera, besonders gute Bilder bei schlechten Lichtverhältnissen produziert.

kodak-clear-pixel

Sobald es neue Erkenntnisse oder gar einen Vorstellungstermin gibt, werden wir euch selbstverständlich umgehend informieren.

Quellen: Taylor Wimberly (Google+), gforgames und Android Community [via Mobiflip und Pocketnow]

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 5.00 von 5 - 6 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

Verwandte Artikel