Artikel empfehlen

LG Optimus G: Ab März mit neuen Features auch in Deutschland


22.02.2013, 11:43 Uhr

lg-optimus-g

Vor rund einem halben Jahr leckten wir uns alle Finger nach LGs neuem Spitzen-Smartphone Optimus G, welches das erste Smartphone mit S4 Pro-CPU und HD-Display war. Nach dem Launch in Asien und dem missratenen Start des Schwestermodells Nexus 4 kommt das Gerät nun nach Europa, im März auch nach Deutschland. Im Gepäck hat das LG Optimus G ein besseres Display und einige neue Software-Funktionen.

Laut Pressemitteilung ist die europäische Variante des Optimus G mit einem True HD IPS Plus-Display und „ZeroGap Touch“-Technologie ausgestattet, die die Reaktionszeit auf Berührungen durch den Nutzer minimieren soll. In Sachen Software besitzt das Optimus G nicht nur Android 4.1.2 Jelly Bean, sondern auch diverse Funktionen, die uns teilweise von Samsung und Sony inspiriert vorkommen. Dieses Video gibt Aufschluss:

Spezifisch neu sind folgende Features:

QSlide ist eine Funktion, mit der bestimmte Apps im Fenster dargestellt und frei über den Bildschirm bewegt werden können. Neu bei LG ist die Möglichkeit, deren Transparenz bestimmen zu können, außerdem sind nun erheblich mehr Apps mit Qslide kompatibel.

Safety Care: Automatisches Kontaktieren von selbst definierten Kontakten und Übermittlung der aktuellen Position in Notfällen.

Der so genannte Privatsphärenschutz verhindert, dass Nummern oder Kontaktbilder bei eingehenden Anrufen angezeigt werden.

So schön es ist, dass das LG Optimus G nun endlich auch nach Deutschland kommt, kommt das Gerät doch leider etwas spät. Denn zum einen ist das nahezu baugleiche Nexus 4 nun bereits in der Breite verfügbar und wohl auch deutlich preiswerter – mit einer 13- statt 8 MP-Kamera, Hardware-Buttons und einem SD-Slot fallen die Vorteile des Optimus G gegenüber dem preiswerten Schwestermodell recht gering aus. Zum anderen haben die Konkurrenten aus den Häusern Sony, Huawei und HTC nachgezogen und haben bereits neuere Geräte mit teils besseren Features und Displays am Markt platziert. Schließlich dräut ja auch noch das Galaxy S4 von LGs erbitterten Konkurrenten Samsung am Horizont … Ob sich das LG Optimus G in Europa verkauft ist unserer Ansicht nach vor allem eine Frage des Preises.

Wie ist eure Meinung zum LG Optimus G? Wie viel dürfte das Gerät kosten, damit es beim Deutschlandstart im März einer ernsthaften Kauferwägung wert wäre? Sagt’s uns – im Kommentarbereich.

Quelle: PM

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 4.17 von 5 - 6 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

Verwandte Artikel