Artikel empfehlen

Jelly Bean: Kommt Android 5.0 schon im zweiten Quartal 2012?


16.02.2012, 10:10 Uhr

Android Jelly Bean

Obwohl Ice Cream Sandwich nun schon eine Weile veröffentlicht ist, gibt es nur wenige Geräte, die bereits offiziell in den Genuss der kühlen Köstlichkeit kommen durften. Und während die Geräte-Hersteller noch fleißig daran arbeiten die aktuelle Android-Version für die aktuelleren Geräte anzupassen, arbeitet Google bereits ebenso fleißig an der nächsten Version namens Jelly Bean. Diese könnte neuesten Gerüchten zufolge bereits im zweiten Quartal des Jahres kommen und erneut einen Schwerpunkt auf Tablets legen.

Es ist schon ein bisschen gemein: Während der Großteil der Android-Nutzer noch sehnsüchtig auf Ice Cream Sandwich-Updates der Hersteller wartet, beginnen so langsam bereits die ersten Gerüchte um Android 5.0 „Jelly Bean“ durchzusickern. Diese neue Version soll nach einem Bericht der Digitimes noch im zweiten Quartal 2012 fertig sein. Damit soll Google versuchen, dem Marktstart von Microsofts Windows 8 etwas entgegen zu setzen. Da die neue Windows-Version sehr stark für die Nutzung auf Tablets optimiert werden soll, soll Google mit Android 5.0 angeblich ebenfalls einen Schwerpunkt auf Tablet legen.

In dem Bericht der Digitimes heißt es, dass Google versuchen wird, einige System-Funktionen aus dem Chrome OS in Android zu integrieren. So sollen Hardware-Hersteller künftig die Möglichkeit haben auszuwählen, nur Android 5.0 zu nutzen, oder dieses zu Windows 8 hinzuzufügen, so dass man Android starten kann, ohne das Tablet neustarten zu müssen.

Wie gesagt, dabei handelt es sich lediglich um Gerüchte und wie viel letztendlich an diesen dran ist, bleibt abzuwarten. Interessant wäre eine Verschmelzung von Android und Chrome OS aber auf jeden Fall, da Google auf diese Weise auch auf dem Notebook-Markt stärker Fuß fassen könnte.

Dieser Schwerpunkt auf Tablets wird aber sicher nicht bedeuten, dass Google den Smartphone-Zweig von Android bei der nächsten Version vernachlässigen wird. Nachdem die beiden Zweige mit Android 4.0 „Ice Cream Sandwich“ gerade erst wieder zusammengeführt wurden, wird Google sicherlich alles dran setzen, diese nicht mit der nächsten Version gleich wieder auseinanderzutreiben.

Quelle: Digitimes [via Android Spin]

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Bisher noch keine Bewertung
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

  • Fabian H.

    mal abgesehen vom Datum glaube ich, dass “Jelly Bean” eher Android 4.1 oder 4.2 sein wird. Der große Sprung kam ja jetzt nur durch das Zusammenlegen von 2.3 und 3.0 zustande…

  • http://twitter.com/Ben_Voigt Benjamin Voigt

    Wichtiger und für konkurrenzfähiger würde ich ein echtes Multitasking-Feature für entsprechend große Displays halten.

    Zum Arbeiten fehlt nämlich immer noch die Anzeige von Referenzmaterial neben dem Programm, in welchem man gerade arbeitet.

    Also so in etwa das, was Onskreens Cornerstone bieten soll, nur halt nicht optional aufgesetzt, sondern direkt integriert.

  • Anonymous

    Die Frage ist, ab wann nennt man es eine neue Version.
    ICS ist grafisch verbessert. Hat komplett verbesserte Funktionen, wie zum beispiel die Diktierfunktion, Panoramaaufnahme. Das Telefonbuch schaut anders aus. Also das ist weit aus mehr, als nur das zusammen legen von Smartphone und Tablet.

    Ich glaube nicht das Google das so früh raus bringt!

  • http://www.facebook.com/people/Ralf-Winkler/100002489357038 Ralf Winkler

    Bei Digitimes klingt es ein wenig so, als würde Google darauf abzielen, Android als Parallelsystem neben Windows 8 zu etablieren, so wie das zum Beispiel beim Viewpad 10 umgesetzt wurde. Meiner Meinung wäre das total idiotisch, weil man sich damit zum Anhängsel degradieren würde. Google müsste eher mal Ressourcen darauf verwenden, Android auf Tablets produktiver zu machen, damit man Windows 8 richtig etwas entgegenzusetzen hat. Für bestimmte Aufgaben wären 7- und 10-Zoll-Geräte ja durchaus geeignet. Siehe die Windows 7-Slates, die es schon gibt.

  • Zocker516

    Ja die Idee mit Programmen paralell/nebeneinander laufen zu lassen ist gut, aber ich finde das Multitasking aus ICS schon richtig gut und da kann man ja theoretisch auch aus der Miniaturanzeige etwas ablesen ;-)

  • Zocker516

    Ja die Idee mit Programmen paralell/nebeneinander laufen zu lassen ist gut, aber ich finde das Multitasking aus ICS schon richtig gut und da kann man ja theoretisch auch aus der Miniaturanzeige etwas ablesen ;-)

  • X200

    Multiuser wäre toll.

  • Gast

    Es kommt darauf an, wie Google die Versionen definiert. Da Google aktuell 4.0.3 ausgerollt hat und bislang eher Bugs gefixt wurden, sind größere Änderungen als Sprung auf 4.1 als auch auf 5.0 denkbar. Einschneidende Änderungen würden eher auf 5.0 deuten. Aber ohne genaues Wissen sind es auch nur Spekulationen…

  • zyz

    Also ich denke das noch Googles Sprachcomputer kommt…
    Und das Multitasking mit parallelen ausführen von Apps auf einem Screen kommt ist auch denkbar…
    Ich denke das vorallem auch Cloudanbindung etc. effektiver wird…
    Vll wirds auch noch vielseitiger…, also quasie Fernseher, Laptops, Autosysteme, Haussysteme etc. mit Android lauffähig werden sollen… Das wäre aufjedenfall richtig cool… Also wenn ich mit dem Sprachcomputer fragen könnte, ist der Herd aus? Lass bitte die Rolläden runter etc… Aber das müsste defentiv auch sicherer werden…
    Vll wird die Pairing funktion auch noch verbessert, also das wenn ich zb. nen Handy, nen Tablet und nen Android fernseher habe, das ich einfach durch wischen oder so die Anwendung aufs andere Gerät übertragen kann und das sie auch miteinander agieren können…

  • http://beatmasters-winlite-blog.de/?p=13866 Android 5.0 “Jelly Bean” schon im 2 Quartal 2012 und mit der Möglichkeit Windows 8 parallel laufen zu lassen ? | Beatmasters WinLite Blog

    [...] androidnext.com) Was meint ihr. Windows 8 wurde gerade im Hinblick auf die Tabletnutzung optimiert. Würdet [...]

Verwandte Artikel