Artikel empfehlen

Intel Bay Trail: Unbekanntes Gerät überrollt Konkurrenz in Benchmark


04.07.2013, 16:34 Uhr

intel-bay-trail-benchmark

Derzeit überbieten sich die Hersteller mobiler Prozessoren regelmäßig mit neuen Höchstleistungen auf Benchmark-Parcours. Nachdem zuletzt Nvidia mit dem Tegra 4 die Nase vorne zu haben schien, zieht nun ein unbekanntes Gerät mit einem Chipsatz der kommenden Intel Bay Trail-Reihe an allen Konkurrenten vorbei und hinterlässt staunende Gesichter.

Als Intel Anfang 2012 den Einstieg in den mobilen Prozessormarkt offiziell angekündigt hatte, dachten viele Beobachter, dass dieser Schritt zu spät käme. Die vorhandenen Chiphersteller hätten bereits einen zu großen Vorsprung, lautete das am häufigsten geäußerte Bedenken. Die ersten Chipsätze boten dann auch nur solide Leistung, dafür allerdings beachtliche Energieeffizienz. Mit der aktuellen Clover Trail+-Reihe, bei der es sich um Dual Core-Prozessoren handelte, verringerte sich der Unterschied zu den aktuellen Quad Core-SoCs von Samsung, Qualcomm und Nvidia deutlich.

Nun ist ein Benchmark eines unbekanntes Geräts aufgetaucht, in dem bereits die kommende, Bay Trail genannte, Prozessorgeneration verbaut ist. Diese macht klar, dass Intel offenbar seine jahrelange Erfahrung im Prozessorbereich nutzen kann, um nicht nur im Eiltempo zur Konkurrenz aufzuschließen, sondern gar an ihr vorbeizuziehen.

Das unbekannte Gerät, von dem nicht einmal klar ist, ob es sich um Smartphone oder Tablet handelt, konnte im AnTuTu Benchmark die bisher von einem Mobil-SoC unerreichte Punktzahl von 43.416 erreichen. Zum Vergleich hielt bisher Nvidias Tegra 4 mit 36.519 Punkten die Spitzenposition. Zudem ist der Intel-Chipsatz lediglich auf 1,1 GHz getaktet, während Nvidias SoC mit 1,9 GHz ins Rennen geschickt wurde. Da der Bay Trail-Prozessor auf bis zu 2,1 GHz getaktet werden kann, ist kaum auszumalen, was für schwindelerregende Punktzahlen noch möglich sind.

Für die ersten Hersteller soll der, im 22 Nanometer-Verfahren gefertigte, Chipsatz bereits im dritten Quartal diesen Jahres erhältlich sein. Wann der Endkunde allerdings die ersten Bay Trail-befeuerten Geräte in den Händen halten kann, ist noch nicht abzusehen. Wir werden euch wie gewohnt über die weitere Entwicklung auf dem Laufenden halten.

Quelle: RBmen [via GSMarena]

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 5.00 von 5 - 8 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook