Artikel empfehlen

IFA 2012: Interview mit Philips auf dem Media Briefing [Video]


13.07.2012, 14:55 Uhr

ifa-philips

Gestern fand in Berlin das IFA Innovations Media Briefing statt, auf dem einige Hersteller sich und ihre Neuheiten schon ein paar Wochen vor dem Start der großen Consumer Electronics-Messe präsentieren durften. Auch wenn es bei der Veranstaltung nicht so wahnsinnig viel Neues aus dem Bereich Smartphones und Tablets zu sehen gab, haben wir doch zum Beispiel bei Philips etwas über zukünftige Audio-Docks des Unternehmens erfahren.

Neben Toshiba, die gestern in Berlin immerhin das sechs Monate alte AT270 endlich auch für Deutschland angekündigt haben, hatte Philips interessante Neuigkeiten zu den kommenden Audiodocks für uns – Bettina Jönnson, Marketing Managerin AVM, erklärte uns im Interview unter anderem, dass der niederländische Elektronikhersteller sogar schon die Audio-Ausgabe über den USB-Port, die Android 4.1 Jelly Bean ja endlich ermöglichen wird, auf dem Schirm hat:


    YouTube-Logo

Sehr gut finden wir natürlich, dass man bei Philips stets und weiterhin darum bemüht ist, die „Diskriminierung“ zwischen iOS- und Android-Geräten in Sachen HiFi-Audio-Wiedergabe abzuschaffen – in diesem Sinne hatte das Unternehmen uns auch schon auf der letztjährigen IFA schöne Produkte für das Musik-Streaming an externe Anlagen für Android vorgestellt.

Ob wir nun auf der IFA 2012 schon erste Audio-Docks sehen werden, die ganz ohne Bluetooth-Verbindung auskommen werden und wirklich schon den USB-Ausgang nutzen, bleibt abzuwarten – schließlich wird sich die Marktdurchsetzung von Geräten mit der neuesten Android-Iteration 4.1 „Jelly Bean“ bis auf Weiteres prozentual wohl eher in unteren Regionen aufhalten.

Bis zu zum Start IFA sind es noch knapp sieben Wochen; wir freuen uns schon wieder auf echtes Elektronik-Messe-Feeling, neue Geräte und Technologien und natürlich darauf, für euch über diese in Text und Bewegtbild zu berichten.

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 4.56 von 5 - 9 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

Verwandte Artikel