Artikel empfehlen

Huawei Ascend P6: CEO findet Smartphone gut, Parkour-Promovideo teasert Event am 18. Juni an


10.06.2013, 18:08 Uhr

Huawei-P6-white

Dass das Huawei Ascend P6 ein wunderhübsches und vor allem schlankes Smartphone wird, ist uns allen anhand der Foto-Leaks der vergangenen Tage bereits sonnenklar. Dass aber auch die Haptik ganz besonders gelungen ist, hat nun Huawei-CEO und Whistleblower Richard Yu ganz schwärmerisch bestätigt. Weniger zum Schwärmen, eher zum wundern ist indes ein offizielles Promovideo zum Launchevent am 18. Juni.

Der gute Richard Yu, seines Zeichens Huawei-Chef und größter Fan der Smartphones aus dem eigenen Haus, hat mal wieder was über ein kommendes Smartphone der Chinesen geschwärmt. Dabei ging es weder um die schöne Optik, noch um die Leistungsfähigkeit des Ascend P6, sondern um dessen Haptik — und zwar speziell um die Positionierung der seitliche Buttons, die Yu besonders gelungen findet (Übersetzung von uns):

Wissen Sie, nachdem ich das P6 mehr und mehr benutze, stelle ich fest, wie schön die seitliche Buttons gestaltet sind und wie gut es sich anfühlt, sie zu drücken. Ihre Positionierung am Rand fühlt sich ganz natürlich und richtig an. Sie stehen nicht sonderlich weit hervor, so dass man sich keine Sorgen um ein versehentliches Betätigen beim Tragen des Gerätes zum Beispiel in der Hosentasche machen muss — gleichzeitig sind sie aber auch nicht so flach, dass sie sich nur schwer erfühlen ließen. Da haben wir also die goldene Mitte getroffen.

Ist das nicht schön, wenn ein CEO sich statt über das große Display oder den schnellen Prozessor über solche kleinen aber wichtigen Details freuen kann? Bis wir selbst Hand an die seitlichen Buttons des Ascend P6 legen dürfen und Herrn Yu dann entweder bestätigen können oder ihm widersprechen müssen, werden noch ein paar Tage vergehen: Am 18. Juni will Huawei das Smartphone in London präsentieren. Derweil hat das Unternehmen ein neues Produktfoto veröffentlicht (siehe Titebild) — und einen, sagen wir nicht so coolen Video-Trailer, der auf das Event vorbereitet: Warum die Chinesen das Ascend P6 nicht einfach per Flieger in die britische Hauptstadt gebracht haben, sondern dafür einen nicht so wahnsinnig talentierten Parkour-Läufer, der vorher in einem Ryan Gosling-Look-alike-Contest mitgemacht hat, von Berlin über Paris an die Themse hetzen (ist der über den Ärmelkanal gesprungen?), will sich uns nicht erschließen … aber vielleicht lässt einen das P6 im Rucksack ja solch abenteuerliche Sprünge vollführen – wer weiß?

Quellen: Android Community, Pocket-lint

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 5.00 von 5 - 5 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

Verwandte Artikel