Artikel empfehlen

Huawei Ascend P2S: Mal wieder ein dünnstes Smartphone der Welt [Gerücht]


19.03.2013, 12:42 Uhr

huawei-ascend-p2-leak

Mit dem Ascend P2 hat Huawei auf dem MWC 2012 ein passables 4,7 Zoll-Smartphone mit 720p-Screen vorgestellt, das mit einem einem aktuellen Vorbestellpreis von 449 Euro und einem Erscheinungsdatum im Juni dieses Jahres zwar nicht umgehauen hat, aber dank LTE-Konnektivität, K3V2-Vierkern-Chipsatz und 13 MP-Kamera durchaus ein paar Herzen gewinnen dürfte. Wer noch ein Alleinstellungsmerkmal mehr braucht, der wartet vielleicht besser auf das Huawei Ascend P2S, das ersten Gerüchten zufolge mit nur 6,3 Millimetern das dünnste aller Smartphones sein könnte — mal wieder.

Im Januar 2012 hatte Huawei auf der CES mit dem Ascend P1 und dem Ascend P1S für viele überraschte Gesichter gesorgt, hatte doch niemand damit gerechnet, dass die Chinesen so schnell für damalige Verhältnisse so ausgezeichnete Geräte vorstellen würden. Was danach geschah, ist traurige Geschichte: Das Ascend P1 kam erst mit monatelanger Verspätung im Sommer 2012 auf den Markt, das Ascend P1S, das zunächst angetreten war, um den Titel „dünnstes Smartphone“ für sich zu beanspruchen, erreichte gar nie den Handel.

Geschichte wiederholt sich aber bekanntermaßen — im Falle Huaweis dann hoffentlich nicht eins zu eins. So könnte es sein, dass die Chinesen mit dem Ascend P2S erneut versuchen, eine besonders schlanke Version, des vor ein paar Wochen auf dem MWC 2013 vorgestellten P2 zur Serienreife zu bringen; das meldet jedenfalls die chinesische Webseite mtksj.com: Nur 6,3 Millimeter soll das P2 in der Dicke messen; zum Vergleich: Das Samsung Galaxy S4 bringt 7,9 Millimeter auf die Schieblehre, das HTC One an seiner dicksten Stelle gar 9,3 Millimeter. Und selbst das hauchzarte Alcatel One Touch Idol Ultra mit nur 6,45 Millimeter Dicke hätte das Nachsehen.

Darüber hinaus soll sich das P2S vom regulären P2 mit einem 1080p-Screen in 5 Zoll-Größe absetzen. Aufgrund der schmalen Gestalt kommt das S dafür aber nur mit einem 2.000 mAh-Akku — und das dürfte im Angesicht der Display-Spezifikationen sehr wahrscheinlich ziemlich knapp bemessen sein.

Darüber zerbrechen wir uns jetzt aber noch nicht den Kopf, noch ist das Teil ja nicht mal offiziell — und selbst wenn Huawei das Ascend P2S ankündigt, kann das ja immer noch doch wieder eingestellt werden oder erst Ende 2013 erscheinen … und bis dahin schauen wir uns das Hands-On vom Ascend P2 an — das hatten wir wenigstens schon mal in der Hand:


    YouTube-Logo

mtksj.com [via Androider.de]

>> Huawei Ascend P2 bei Amazon vorbestellen

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 5.00 von 5 - 6 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

Verwandte Artikel