Artikel empfehlen

Huawei Ascend G710: Mittelklasse-Superphone in erstem Bild gesichtet


01.03.2013, 16:36 Uhr

huawei-ascend-g710-leak

Pünktlich zum Wochenende beschert uns der berüchtigte Twitter-Account @evleaks ein Produktfoto des Huawei Ascend G710. Im Gegensatz zu den auf dem MWC präsentierten Ascend-Smartphones D2 und P2 zielt dieses vermutlich direkt auf die Mittelklasse ab, sieht dafür aber auch recht elegant aus.

Bislang fiel der chinesische Hardware-Hersteller Huawei besonders dadurch auf, dass seine ambitionierten High-End Geräte wie das MediaPad FHD oder das Ascend D Quad immer ein klein wenig zu spät auf den Markt kamen und von der anfänglichen Begeisterung darüber nicht mehr viel übrig war. Weniger prominent hingegen sind Meldungen zu den durchaus empfehlenswerten Mittelklassegeräten des chinesischen Herstellers. Nachdem nun auch das neue Flaggschiff Ascend D2 nicht ganz vorne mitspielen kann, zielt das frisch geleakte Ascend G710 vermutlich direkt auf das mittlere Preissegment ab, wie die bislang bekannten Spezifikationen andeuten.

Trotz des 5 Zoll großen Displays löst das Smartphone lediglich mit 1280 x 720 Bildpunkten auf, was mit einer Pixeldichte von 294 ppi durchaus vertretbar ist, dem momentanen Trend zu Full-HD-Displays aber – vermutlich aus Kostengründen – nicht folgt. Dafür steht dem User das komplette Display zur Anzeige von Inhalten zur Verfügung, wie die kapazitiven Buttons unterhalb des Displays andeuten. Angetrieben wird das Gerät von einem vierkernigen Prozessor noch unbekannter Machart, welcher mit 1,5 GHz taktet – vermutlich findet hier wieder die Eigenproduktion K2V3 Verwendung. Das Bild, ursprünglich auf Chinas Microblogging-Plattform Sina Weibo erschienen, zeigt außerdem die Rückseite, welche gebürstetem Metall nachempfunden zu sein scheint sowie eine glänzende Umrandung des Displays, dem Nexus 4 nicht unähnlich. Ob es sich hierbei um echtes Metall oder lediglich um Plastik handelt, ist nicht bekannt.

Die zuletzt genannte Unterstützung für die Mobilfunkstandards CDMA und GSM deutet auf eine erste Veröffentlichung innerhalb Chinas hin, wo beide Standards parallel genutzt werden. Auch in den USA finden beide Standards Verwendung, dort wäre aber durch den hohen Einfluss der Netzbetreiber ein Smartphone mit Unterstützung für beide Netze unwahrscheinlich. Ob dennoch ein internationaler Ableger des Geräts geplant ist, ist unklar.

Wäre ein 5 Zoll großes Mittelklasse-Smartphone – einen entsprechend günstigen Preis vorausgesetzt – interessant für euch? Oder ist euch in diesem Fall die Auflösung zu mager? Meinungen bitte in die Kommentare.

Quelle: evleaks (Twitter) [via MobileGeeks]

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 4.86 von 5 - 7 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

Verwandte Artikel