Artikel empfehlen

HTC One X: Geleaktes Update bringt Sense 4.1 [Video]


07.08.2012, 08:10 Uhr

htc-one-x-display-top-schraeg

Die Aktualisierung der Sense-Oberfläche für das HTC One X bietet neben einem ordentlichen Geschwindigkeitsschub auch einige neue Komfortfunktionen für Kamera und Browser. Um die bessere Performance zu ermöglichen, muss aber zukünftig – ähnlich wie beim kleinen Bruder One V – auf hübsche 3D-Animationen verzichtet werden.

Welche Funktionen im eigentlichen Update enthalten sein werden und wann dieses hier offiziell ausrollt, ist bislang unklar. Die Vermutung liegt aber nahe, dass das Update das internationale Pendant zu demjenigen ist, das AT&T in den USA gerade für seine Version des Gerätes verteilt (Amir berichtete).

Im XDA-Developers Forum wurde inzwischen eine ROM veröffentlicht, die auf dem Update basiert. Dort ist nichts zum optimierten Umgang mit dem Menü-Button zu lesen, einem der Haupt-Features des US-Updates. Vielmehr wird die deutlich bessere Leistung betont: Das Ruckeln beim Verwenden mancher Live-Wallpaper wurde komplett entfernt, ebenso allerdings die aufwändigen 3D-Animationen. Dies ermöglicht HTCs Flaggschiff, im beliebten Quadrant-Benchmark knapp 6000 Punkte zu erreichen – beachtlich. Dank einiger Kernel-Optimierungen soll das Gerät mit eingeschaltetem Bildschirm darüber hinaus nun mehr als fünf Stunden laufen.

Weiter vereinfacht die neue Version von Sense das Fotografieren und Surfen: Zum Wechsel zwischen Front- und Hauptkamera ist nicht mehr der Weg ins Menü notwendig – ähnlich den Oberflächen anderer Hersteller geschieht dies jetzt direkt vom Hauptbildschirm der Kamera-App aus. Gleichermaßen kann im Browser nun zwischen Tabs gewechselt werden, ohne das Menü aufzurufen.

Wer beim Lesen der Versionsnummer 4.1 übrigens schon freudig an Jelly Bean gedacht hat, muss leider enttäuscht werden: Das Update basiert immer noch auf Ice Cream Sandwich, immerhin aber in der letzten Version 4.0.4.

Seid ihr Besitzer eines One X? Wenn ja, wird euch schon ein Update angeboten? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

[Update]: Die Kollegen von Android Central haben sich besagte ROM auf ihrem HTC One X installiert und genauer unter die Lupe genommen. Dabei fiel ihnen besonders eine Neuerung auf: Die Schnelleinstellungen im Benachrichtigsbereich, bekannt aus früheren Versionen der Sense-Oberfläche, sind zurück. Sobald man die Benachrichtigungen per Wischbewegung erweitert, werden an ihrem unteren Ende zwei Tabs gezeigt. Während der eine wie gewohnt die Benachrichtigungen beherbergt, bietet der andere die Möglichkeit, GPS, WLAN, usw. ein- oder auszuschalten, ohne erst das Menü öffnen zu müssen. In den Kommentaren zum Video wird dann auch explizit darauf hingewiesen, dass diese Neuerung nicht vom Entwickler der ROM hinzugefügt wurde, sondern tatsächlich Teil des Updates ist.

Darüberhinaus meldet DroidLife, dass vorherigen Berichten zum Trotz die Kamera-App nicht über einen neuen Button verfügt, um direkt zwischen vorderem und hinterem Modul zu wechseln. Auch die 3D Animationen beim Wechsel zwischen Kategorien im App-Drawer seien noch vorhanden.

Welche Features nun wirklich ein Teil von Sense 4.1 sind und welche vom ROM-Entwickler nachträglich hinzugefügt wurden, werden wir wohl erst wissen, sobald das Update großflächig verteilt wird. [/Update]

Quelle: DroidLife, Android Central, XDA-Developers [Via Phone Arena]

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 5.00 von 5 - 6 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

  • http://www.androidnext.de/news/htc-one-x-update-android-4-0-4-sense-4-1/ HTC One X: Update bringt Android 4.0.4 und Sense 4.1

    [...] wird, wie bereits im geleakten Update vor wenigen Tagen abzusehen war, die generelle Performance des Quad Core-Boliden verbessert. Dank [...]

Verwandte Artikel