Artikel empfehlen

HTC One vorgestellt: 4,7 Zoll-Full HD-Smartphone mit Snapdragon 600-Chipsatz [Hands-On-Video]


19.02.2013, 16:39 Uhr

HTC-ONE-002

HTC stellt aktuell sein neues Flaggschiff One parallel in New York und London vor — damit hat das Warten auf den vermeintlichen Heilsbringer und Gamechanger für den taiwanischen Smartphone-Hersteller nicht nur ein Ende, es hat sich auch gelohnt: Das 4,7 Zoll-Smartphone sieht nicht nur betörend gut aus, dank Snapdragon 600-SoC hat es auch den neusten und bislang wohl potentesten mobilen Rechenknecht aus dem Hause Qualcomm unter der Haube.

Was wir auf dem Pressefoto-Leak von heute Vormittag erahnen konnten, hat sich mit der Vorstellung des HTC One bestätigt: Das 1080p-Smartphone aus Taiwan sieht wirklich richtig gut aus: Auf der Front ist das 4,7 Zoll große Super LCD 3-Full HD-Display oben und unten von Aluminiumrändern eingerahmt, die jeweils einen Lautsprecher beherbergen sowie und der Frontkamera Platz bieten.

Ja, manch einer wird hier starke Referenzen an Apple und Blackberry attestieren, aber etwaige rechtliche Folgen (nein, HTC und Apple haben doch einen Nicht-Angriffspakt geschlossen) beiseite, sind das ja designtechnisch keine schlechten Referenzen. Auch die konkave, zu den Rändern hin abfallende Rückseite des One besticht mit feinen Zierlinien und Aluminium … irgendwie bin ich plötzlich vom Xperia Z in meiner Hosentasche gar nicht mehr so angetan.

HTC-ProductDetail-Hero-slide-04

HTC-Specs

Der wahre Knaller schlummert aber im Inneren des One: Hatten wir jüngst noch erwartet, das LG mit dem Optimus G Pro erst einmal der einzige Hersteller sei, der jetzt schon Qualcomms 600er-Chip verbaut und im HTC One eigentlich den Snapdragon S4 Pro erwartet, überraschen uns die Taiwaner mit dem Quasi-Nachfolger mit 1,7 GHz Taktung unter der Haube. Und der ist sauschnell: Die Kollegen von Mobilegeeks hatten bereits die Möglichkeit, den Quadrant-Benchmark (leider keinen AnTuTu oder CF) über das Smartphone laufen zu lassen — das Ergebnis sind beeindruckende 12.000 Punkte. Zum Vergleich kommt das Nexus 4 mit S4 Pro auf magere 5000 Punkte, das Samsung Galaxy S3 erreicht 5500 Punkte. Wir sind beeindruckt, und Samsung und NVIDIA dürften sich tatsächlich warm anziehen müssen. Unterstützt wird auch der 600er im HTC One lediglich von 2 GB RAM, dafür gibt es satte 32 GB respektive 64 GB internen Speicher.

Hier noch einmal alle Spezifikationen im Überblick:

  • Abmessungen: 137,4 x 68,2 x 9,3 Millimeter (verjüngt sich zum Rand auf ca. 4 mm), Gewicht: 143 Gramm
  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 600 Quadcore, 1,7 GHz
  • Display: 4,7 Zoll, Full HD 1080p, 468 ppi
  • OS: Android 4.1.2 mit New Sense-UI
  • Interner Speicher: 32 GB
  • RAM: 2 GB DDR2
  • Rückkamera: 4,3 Ultrapixel
  • Frontkamera: 2,1 MP
  • Akku: 2.300 mAh (fest verbaut)
  • SIM, USB: microSIM, microUSB-Port
  • Anschlüsse: WLAN, Bluetooth, LTE, NFC, GPS
  • Lautsprecher: Stereo-Lautsprecher mit „Boom Sound“

Gut gefällt uns auch der Power-Button mit Infrarot-Funktionalität: Mittels einer App lassen sich damit Fernbedienungsmuster programmieren und so Stereo-Anlagen und TVs via Smartphone steuern – ähnlich wie damals auf dem ersten Sony Tablet S; nur auf einem Smartphone scheint uns ein solches Feature noch praktischer, zumal sich auch Programminfos direkt über das Smartphone abrufen und Lieblingssendungen vormerken lassen.

Ebenfalls auf dem Papier sehr wohlklingend: Die beiden vorderseitig angebrachten Lautsprecher, die für extrem lauten Sound (93 Dezibel) und satten Bass sorgen sollen — BoomSound ist hier das Marketing-Zauberwort.

Softwareseitig debütiert auf dem HTC One das neue UI „New Sense“, das mit einem aufgeräumten, modernen Design punkten möchte, uns aber auch ein wenig an Windows Phone erinnert. Ein wichtiges Feature ist dabei der BlinkFeed, der den Nutzer mit allen wichtigen Informationen aus den sozialen Netzwerken, aber auch Nachrichten versorgt; dafür kooperiert HTC mit 1.400 Partnern.

Erhältlich soll das HTC One ab Ende März sein, in welchen Märkten das Gerät zuerst ausrollt und zu welchem Preis wurde nicht explizit genannt. Soeben flattert uns eine Pressemitteilung ins Haus, nach der das HTC One ab März „bei allen Mobilfunkanbietern und im Fachhandel erhältlich sein“ wird und dann 679 Euro (UVP) kosten wird.

[via HTC, Mobile Geeks]

>> HTC One bestellen: Amazon | notebooksbilliger.de | Cyberport
>> Per Ratenzahlung: Nullprozentshop

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 4.71 von 5 - 7 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

Verwandte Artikel