Artikel empfehlen

HTC One: Offizielles Zubehör, Verfügbarkeit bei deutschen Providern


20.02.2013, 09:56 Uhr

htc-one-flipcover1

Mit dem One hat HTC am gestrigen Nachmittag ein sehr attraktives und den ersten Benchmarks nach zu urteilen dank Snapdragon 600-Chipsatz auch äußerst potentes Smartphone vorgestellt. Verfügbar soll der 4,7 Zoller schon ab März sein, die ersten deutsche Provider nehmen bereits Vorbestellungen an. Und wer sich ein One zulegen möchte, den dürfte auch das offizielle Zubehör für das Gerät interessieren, das HTC gestern ebenfalls gezeigt hat.

Ja, das HTC One ähnelt ein wenig dem iPhone, zahlreiche unserer Leser haben bereits den Alu-Unibody sowie den damit verbundenen fest verbauten Akku und das Fehlen eines MicroSD-Kartenslots beklagt — beides in der Tat zwei Negativpunkte am sonst ziemlich gelungenen neuen Flaggschiff der Taiwaner. Was aber aussieht wie ein iPhone, braucht auch ein Case wie ein iPhone — hat man sich bei HTC wohl gedacht; und so gibt es derer gleich drei:

htc-one-flipcover2

Zunächst hätten wir da eines, das ein wenig an die Samsung Flipcover erinnert und wie die Sleeves für das iPad oder von ASUS auch als Ständer für das Gerät in der Horizontalen genutzt werden kann (siehe Titelbild).

HTC-One-case1 HTC-One-case2 HTC-One-case3

Weniger attraktiv, um nicht zu sagen ziemlich hässlich finden wir das dreigeteilte Case in Fischertechnik-Optik.

htc-one-Staender

htc-one-Halter

Überdies wird es noch eine Rückschale mit ausklappbarem Ständer geben sowie einen Halter, in den man das One zur Präsentation vertikal einlegen kann.

htc-one-batterbar1

htc-one-batterbar2

Praktisch ist die Battery Bar, ein mobiler 6.000 mAh-Akku, der das Full HD-Phone in Notfällen unterwegs mit neuer Ladung versorgt (54,72 Euro).

HTC-One-Car

HTC-One-Car-free

Erwähnenswert ist außerdem noch der Car StereoClip, mit dem sich das One via Bluetooth auch als Soundgeber im Fahrzeug einsetzen lässt (59,99 Euro) sowie die Freisprecheinrichtung (49,99 Euro).

Diese Zubehörteile können zum Teil schon direkt bei HTC geordert werden, von den oben erwähnten Cases und Covern fehlen bislang allerdings Produktseiten und Preisangaben.

Aber auch das HTC One selbst kann ab sofort vorbestellt werden: Bei O2 ab sofort zu einem Gesamtpreis von 661 Euro (1 € Anzahlung plus 24 Monatsraten á 27,50 €), zusätzlich gibt es noch ein paar beats-Kopfhörer im Wert von 99 Euro obendrauf (im Aktionszeitraum vom 20.2.13 – 30.4.13). Versendet wird das Gerät laut Countdown auf der O2-Seite in 14 Tagen, könnte also tatsächlich schon am 8. März bei den ersten Kunden eintreffen.

Bei Vodafone kann man sich zumindest schon einmal vormerken lassen, Verkaufsstart ist der 15. März, kosten wird das One beim roten Provider dann verhältnismäßig günstige 599 Euro. Schon am Freitag soll aber in den Vodafone-Stores Berlin Kranzlereck, Frankfurt Zeil, Köln Schildergasse, Hamburg Mönckebergstrasse der Vorverkauf beginnen. Hierbei handelt es sich aber quasi nur um eine Premium-Vormerkung — Geräte gibt es am Freitag noch nicht in den Vodafone-Stores! Ihr braucht also nicht vor den Läden campieren …

BASE kündigt an, das HTC One ebenfalls ab dem 15. März verkaufen zu wollen — dann gegen Einmalzahlung von 49 Euro plus 24 Raten zu 25 Euro oder eben gleich für 649 Euro.

Quellen: engadget, Mobile Geeks, androidcentral, SmartDroid

>> HTC One bestellen: Amazon | notebooksbilliger.de | Cyberport
>> Per Ratenzahlung: Nullprozentshop

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 4.45 von 5 - 11 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

Verwandte Artikel