Artikel empfehlen

HTC One: Erste CyanogenMod-Alpha verfügbar


24.04.2013, 18:37 Uhr

htc-one-cyanogenmod

Das ging schnell. Kaum ist das HTC One auch für eine größere Menge interessierter Menschen am Markt verfügbar, stürzen sich die Bastler und Modder auf das bildhübsche Gerät. Heute Morgen berichteten wir bereits über zwei Modifikationen des Gerätes, die ein anderes Button-Mapping erlauben. Nun gibt es aber noch eine weitergehende interessante Entwicklung zu vermelden: Das HTC One verfügt über eine erste lauffähige Version der CyanogenMod 10.1 auf Basis von Android 4.2.2.

Auch wenn Sense 5 einiges besser macht als seine Vorgänger und weitgehend auf unnötige Eye Candy-Effekte verzichtet, bleibt HTCs Android-Interpretation auch in seiner neusten Iteration ein tiefgehender Eingriff in Android.

Wer sich für die hübsche Hardware des HTC One begeistern kann, aber nicht auf eine AOSP-basiertes Android verzichten möchte, hat nun Grund zum Frohlocken: Eine erste Alpha Build für das HTC One der CyanogenMod 10.1 ist verfügbar, kann bei den XDA-Developers heruntergeladen und geflasht werden.

Diese Version ist freilich kaum mehr als ein Proof of Concept, denn es funktionieren viel zu viele Gerätekomponenten nicht, als dass man diese Version als alltagstauglich bezeichnen könnte. Folgendes läuft in der Alpha:

  • Lockscreen
  • Touchscreen
  • USB
  • GPS
  • Audio (eingeschränkt)

Und das sind die noch nicht funktionierenden Komponenten:

  • RIL (Mobile Daten/Telefonie)
  • WLAN
  • Bluetooth
  • Button-Beleuchtung
  • Telefon-App stürzt regelmäßig ab
  • und vieles mehr

Wer es trotz dieser Einschränkungen wagen möchte, das ROM zu flashen, befolgt unsere Root-Anleitung, installiert dabei ein Recovery, wirft die ZIP-Datei der CM nebst GApps auf den internen Speicher, macht ein nandroid-Backup, flasht die Dateien und hat, wenn alles gut läuft, damit als einer der ersten Menschen auf diesem Planeten die CyanogenMod auf seinem HTC One laufen.

Wir raten derzeit zwar noch ausdrücklich von solch wagemütigen Experimenten ab, freuen uns derweil aber über die Tatsache, dass das One in den Reigen der Custom ROM-bewehrten Geräte aufgenommen wird. Da HTC mit dem One endlich einen „echten“ Bootloader-Unlock bietet und zuletzt die CM-Urgesteine Koushik Dutta und Steve Kondik ihre Begeisterung zu dem Gerät kundtaten (ersterer bietet sich sogar als Device Maintainer an), würde es uns nicht wundern, wenn das HTC One mittelfristig, abgesehen von den Nexus, eines der am besten unterstützten CM-Geräte überhaupt wird.

Quelle: XDA: Early Alpha of CyanogenMod 10.1 for HTC One [via reddit]

>> HTC One bei Amazon kaufen
>> HTC One per Ratenzahlung im Nullprozentshop

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 5.00 von 5 - 3 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

Verwandte Artikel