Artikel empfehlen

HTC Myst: Neues Facebook-orientiertes Smartphone aufgetaucht


05.02.2013, 17:54 Uhr

htc-salsa-facebook-button

Der Mythos des Facebook-Smartphones ist einfach nicht tot zu kriegen: Bereits seit einigen Jahren keimen immer wieder Gerüchte über ein derartiges Gerät auf und stets wird HTC als heißester Kandidat für dessen Fertigung gehandelt. Nun sind Informationen zum bisher unbekannten HTC Myst durchgesickert, das zwar kein offizielles Facebook-Phone sein wird, aber zumindest eine tiefe Integration des sozialen Netzwerkes bieten soll.

Immer wieder taucht das Gerücht um ein offizielles Facebook-Smartphone in den Medien auf – zuletzt, als Facebook Mitte Januar zu einem großen Event geladen hatte. Inzwischen ist es selbst Mark Zuckerberg zu müßig geworden, diese regelmäßig aufkeimenden Gerüchte zu dementieren. Bei den gerade aufgetauchten Daten zum HTC Myst erwartet dies wohl auch niemand ernsthaft — denn es wird schnell klar, dass es sich dabei nicht um ein offizielles Facebook-Phone handeln wird, sondern lediglich um ein reguläres HTC-Smartphone mit dedizierter Facebook-Taste und tieferer Integration des sozialen Netzwerkes in das installierte Android-OS. Doch kümmern wir uns zunächst um die Spezifikationen:

  • 1 GHz Qualcomm Snapdragon S4 Plus-Dual Core-Prozessor
  • 4,3 Zoll Display mit 1280 x 720 Pixel-Auflösung
  • 1 GB RAM
  • 16 GB interner Speicher
  • Bluetooth 4.0
  • 5 Megapixel-Kamera
  • 1,6 Megapixel-Frontkamera
  • Android 4.1.2
  • Dedizierter Facebook-Button

Erste Gehversuche dieser Art hatte Facebook bereits vor einiger Zeit mit den Modellen Salsa und ChaCha unternommen, die allerdings aufgrund der unterwältigenden Hardware kein großer Erfolg waren. Ob das HTC Myst nun ein größerer Erfolg werden kann, bleibt abzuwarten – wir können uns nicht so recht vorstellen, dass ein Facebook-Button als Verkaufsargument trotz stetig steigender Nutzerzahlen des sozialen Netzwerks auf viele Interessenten trifft.

Was denkt ihr, könnte das HTC Myst als inoffizielles Facebook-Phone erfolgreich werden, oder ist dieser erneute Versuch ebenfalls zum Scheitern Verurteilt? Ab in die Kommentare mit eurer Meinung.

Quelle: Twitter [via Mobile Geeks]

Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Ø 3.00 von 5 - 3 Bewertung(en)
Loading ...
Folge androidnext auf Facebook

Verwandte Artikel